Auf die Piste, fertig, los – Pierre et Vacances eröffnet die Skisaison 2016/2017 in den französischen Bergen

Anzeige
Bild: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs
Bild: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Willkommen im winterlichen Paradies: Um die kommende Skisaison in den französischen Bergen gebührend einzuläuten, hält Pierre et Vacances für Gäste zahlreiche Neuheiten in den Residenzen bereit. Neben flexiblen Ankunftszeiten freuen sich Urlauber auch über ein spannendes Après-Ski-Unterhaltungsprogramm sowohl für Kinder als auch Jugendliche.

Entspannte Winterferien beginnen bereits bei der Anreise: Um Familien eine stressfreie Zeit zu garantieren, führt Pierre et Vacances ab sofort flexible An- und Abreisezeiten ein. Somit können Gäste entweder an einem Wochentag oder am Wochenende an- und abreisen – auch während der Schulferien ausgenommen Februar – und erleben einen Urlaub ganz nach eigenem Wunsch.

Es ist nicht nur der sportliche Aspekt, für den sich Urlauber in die Skiferien aufmachen – nach einem aktiven Tag auf den verschneiten Pisten freuen sich Jugendliche besonders auf die Après-Ski-Aktivitäten. In den Skigebieten Avoriaz und Arcs stehen Schlitten fahren, Laser Game, Bowling und vieles mehr auf dem Programm. Auch die Kinder zwischen fünf und elf Jahren kommen auf ihre Kosten: Pierre et Vacances bietet kleinen Gäste mit dem Kids-Ski-Paket nicht nur Skikurse mit qualifizierten Lehrern, sondern eine Ganztagsbetreuung, die auch das gemeinsame Mittagessen und Aktivitäten am Nachmittag miteinschließt – unvergesslichen Ferien im Schnee steht nichts mehr im Wege.

Familien werden besonders die neuen Unterkunftskategorien Superior und Luxus ans Herz gelegt. Diese beeindrucken durch großzügig geschnittene Apartments mit mehreren Zimmern, die Kategorie Luxus bietet außerdem einen traumhaften Ausblick und befindet sich in bester Lage für ein rundum perfektes Urlaubserlebnis.

Ein spezielles Angebot hält Pierre et Vacances für Gäste der Residenz La Rivière – Aiglons noch bis einschließlich 30. November 2016 bereit: Die Buchung umfasst neben der Unterkunft auch den Skipass und ermöglicht so eine Kostenersparnis von bis zu 40 Prozent. Hinzu kommt ein Rabatt von bis zu 45 Prozent auf die Skiausrüstung, wenn diese im Voraus gebucht wird. Die Residenz besteht aus zwei Gebäuden mit charakteristischen Holzfassaden am Fuße des Mont Blanc in Chamonix, bekannt als Welthauptstadt des Bergsteigens und des Skisports. Die Seilbahn der Aiguille du Midi ist nur 300 Meter entfernt, in fußläufiger Nähe befindet sich außerdem die Fußgängerzone mit zahlreichen Restaurants und Geschäften.

Ein weiteres Highlight in den französischen Alpen ist die Premium-Residenz Arc 1950 Le Village, die für sieben Nächte ab dem 17. Dezember 2016 ab 2.630 Euro buchbar ist in einem Drei-Zimmer-Apartment für bis zu sechs Personen. Die autofreie Anlage wurde mit dem Umweltzertifikat „Clef Verte“ ausgezeichnet und umfasst acht Gebäude, die sich alle durch einen eigenen Stil auszeichnen und direkten Zugang zur Skipiste haben. Darüber hinaus beheimatet die Premium-Residenz den Deep Nature Spa® der Marke Cinq Mondes: Empfohlen wird Skifahrern insbesondere die Anwendung „Par-delà les Montagnes“ für Gesicht und Körper. Wertvolle Mineralien aus dem Gebiet Arcs sorgen für ein beruhigendes Gefühl, entspannen die Muskeln und versorgen die Haut mit Sauerstoff. Der Wellnessbereich verfügt des Weiteren über beheizte Whirlpools, Fitnessraum, Sauna, Hammam, vier beheizte Swimmingpools im Freien und ein beheiztes Schwimmbad mit Innen- und Außenschwimmbecken.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.