Echt hygge: Ferien auf die dänische Art

Eine gute Zeit mit den Lieben verbringen. Bild: Landal GreenParks
Anzeige
Eine gute Zeit mit den Lieben verbringen. Bild: Landal GreenParks
Eine gute Zeit mit den Lieben verbringen. Bild: Landal GreenParks

Die Dänen gelten Umfragen zufolge als die glücklichsten und zufriedensten Menschen der Welt. „Hygge“, der Begriff für die positive Lebenseinstellung der Dänen, ist derzeit in aller Munde. Wer im Urlaub einmal das „hyggelige“ Leben in Dänemark für sich ausprobieren möchte, ist in einem der fünf Ferienparks von Dayz by Landal GreenParks bestens aufgehoben.

Kein Wort beschreibt das positive Lebensgefühl der Dänen besser als das neue Trendwort „hygge“. Am besten lässt es sich mit „Gemütlichkeit“ übersetzen. Aber eigentlich meint es noch viel mehr: die herzliche Atmosphäre, in der man die schönen Dinge des Lebens mit lieben Menschen genießt. Das wärmende Feuer im Kamin ist ebenso „hygge“ wie das gemütliche Glas Wein oder ein gutes Gespräch beim gemeinsamen Essen. Und genau darum geht es auch im Urlaub: sich in einem behaglichen Ambiente Zeit füreinander zu nehmen, schöne Dinge zu erleben und gemeinsam Spaß zu haben.

Anzeige
Dayz_468x60

Ferienhausurlaub ist urdänisch

Wenn man Dänen fragt, wie sie ihren Urlaub am liebsten verbringen möchten, entscheidet sich die Mehrheit für den Ferienhausurlaub mit Freunden oder Familie. Mit der passenden Unterkunft kommt man also dem Glückstrend um „hygge“ schon einen Schritt näher. Die fünf Ferienparks auf der Halbinsel Jütland von Dayz by Landal GreenParks bieten gemütliche, landestypische Ferienunterkünfte für vier bis 14 Personen und sind damit auch für größere Reisegruppen geeignet.

Alle Parks liegen mitten in der Natur. Und draußen in der Natur zu sein, schöne Landschaften zu genießen, Vögel zu beobachten oder einfach zuzusehen, wie der Wind die Wellen kräuselt – auch das ist hygge. Jütland mit seinem typisch skandinavisch-maritimen Flair zeichnet sich aus durch kilometerlange Sandstrände, windgeschützte Dünen, sauberes Wasser, klare Luft und den Blick in die Weite der Landschaft. Wer Erholung sucht, kann sich hier bestens entspannen. Aber natürlich kommen auch Aktivurlauber bei typisch skandinavischen Aktivitäten wie z. B. beim Kanufahren in den Flüssen und Seen sowie beim Klettern, Reiten oder Joggen an den langen Sandstränden voll auf ihre Kosten. Jütland bietet außerdem ein attraktives Rad- und Wanderwegenetz durch seine dichten Wälder und entlang der Dünen.

Das Gelände der Ferienparks ist immer offen gestaltet; Ausflugsziele wie LEGOLAND, der Freizeitpark Fårup Sommerland oder Aarhus, die europäische Kulturhauptstadt 2017, befinden sich ganz in der Nähe. „Wer lieber sein Ferienhaus genießen möchte, muss den Park aber auch nicht unbedingt verlassen. In den Ferienparks ist immer viel geboten – im Badeparadies, auf dem Indoor-Spielplatz oder im Wellnessbereich beispielsweise“, sagt Kristin Pfalzgraf von Landal GreenParks.

Jeden Tag neu entscheiden, wie aktiv oder relaxed man seinen Urlaub verbringen möchte, ob man badet, wandert, radelt, einen Ausflug macht oder einfach nur gemütlich im Ferienhaus bleibt: So ist man der dänischen Zufriedenheit schon ganz nahe und nimmt sicher auch eine Portion des „hygge“-Gefühls vom Urlaub mit nach Hause.

Quelle: Landal GreenParks

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.