Pierre & Vacances Center Parcs verlängert und erweitert Vertrag mit Catering-Unternehmen Areas

© Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs
Anzeige
© Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs
© Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Im Rahmen ihres umfangreichen Investitionsprogramms und der Entwicklung ihrer Center Parcs-Standorte hat die Gruppe Pierre & Vacances Center Parcs ihren seit 2010 bestehenden Catering-Vertrag mit Areas, der globalen Reise- und Freizeit-Cateringmarke der Elior-Gruppe, erneuert. Dieser umfasst nun die Verwaltung von Gastonomieeinrichtungen aller bestehenden Parks von Center Parcs in Frankreich und Deutschland sowie zukünftiger Projekte.

Areas gewährleistet bislang das Catering von acht Anlagen von Center Parcs: Les Bois aux Daims, Les Bois-Francs, Les Hauts de Bruyères, Le Lac d’Ailette und Les Trois Forêts in Frankreich, sowie Bispinger Heide, Park Hochsauerland und Park Bostalsee in Deutschland. Die Erweiterung des Vertrages erstreckt sich nun auch auf die zwei weiteren Standorte in Deutschland (Park Nordseeküste, Park Eifel) und zukünftige Parks, wie etwa den im Herbst 2018 öffnenden Park Allgäu in der Grenzregion Bayern und Baden-Württemberg.

Mit seiner Expertise in der Reise- und Gastronomiebranche bietet Areas seinen Gästen eine Vielzahl von einzigartigen, rund um die Uhr verfügbaren Catering-Lösungen: Restaurants, Fast-Food-Shops, Lebensmittelgeschäfte mit Lieferservice und Konferenz-Catering. Die von Areas betriebenen gastronomischen Einrichtungen sind dabei perfekt auf das Center Parcs-Konzept abgestimmt: Die Restaurants überzeugen mit einer stimmungsvollen Atmosphäre, bieten festliche und gesellige Veranstaltungen, eine Vielzahl an unterschiedlichen Menüs sowie Erlebnisse, die auf die Bedürfnisse der Urlauber zugeschnitten sind. Für die weitere Unterstützung und um das Kundenerlebnis zu optimieren, modernisiert Areas des Catering-Angebot, entwickelt neue, hochwertige Konzepte und schließt Partnerschaften mit lokalen Köchen. Areas und Pierre & Vacances Center Parcs arbeiten zudem Hand in Hand, um das Kundenerlebnis zu digitalisieren. Zu diesem Zweck haben sie ihre gastronomischen Betriebe unter anderem mit vernetzten Tischen ausgestattet, die Bestell- und Zahlungslösungen anbieten, und ein Click & Deliver-Angebot entwickelt.

Martine Balouka-Vallette, CEO für das Tourismusgeschäft der Pierre & Vacances Center Parcs Gruppe: „Für unsere Gäste ist die Gastronomie ein Schlüsselfaktor für gelungenen Urlaub. Das von uns über Jahre erlangte Wissen zu Kundenerwartungen und die Expertise von Areas im Bereich Catering und Dienstleistungen ermöglichen es uns, die Palette der Angebote anzupassen, zu erweitern und dabei den Fokus auf Qualität zulegen. Reservierungen werden zudem durch die gemeinsame Entwicklung und Implementierung digitaler Tools für unsere Kunden vereinfacht.“

Alexandre de Palmas, CEO von Areas in Frankreich und Nordeuropa: „Wir sind sehr zufrieden mit unserer vertrauensvollen Beziehung. Unsere Partnerschaft hat es uns ermöglicht, ein Catering-Angebot zu schaffen, das auf globaler Ebene einzigartig und unübertroffen ist und das vollständig im Einklang mit dem Center Parcs-Konzept steht. Dank unserer Catering-Expertise und dem Wissen, das wir in der Digitalisierung von Kundenerlebnissen erworben haben, können wir Urlaubern das Leben erleichtern und ihnen während ihres Aufenthalts zu jeder Zeit des Tages hochwertige Lösungen bieten, die auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind.“

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.