Summertime Parcs Geschichte

101Die Geschichte der Summertime Parcs Webseite beginnt im September 1997, als ich mit meiner damaligen Freundin zum ersten Mal Urlaub in einem Ferienpark machte, und zwar in „Het Heijderbos“ von CENTER PARCS. In der Prä-Internet-Ära war die Buchung noch über das Reisebüro gelaufen und schnell verfügbare, unabhängige Berichte über die Parks gab es nicht, nur das Prospekt der Ferienparkkette selbst. Doch wir hatten die Wahl gut getroffen und verbrachten einen netten Urlaub in den Niederlanden. Damals fragte ich mich schon, ob und wie die Möglichkeit bestünde, dass Fans von Ferienparks sich austauschen können, da das aber damit verbunden gewesen wäre, ein gedrucktes Fan-Magazin herauszubringen, blieb die Idee erst einmal liegen.

Doch mit der nahenden Jahrtausendwende kam das Internet so richtig in Fahrt. Schon auf meiner ersten Webseite, der BASIS ATLANTIS, gab es eine Sektion für die Center Parcs, wobei der Erfahrungsaustausch damals noch per eMail lief, was entsprechend schleppend war. Dann jedoch war ich auf eine Seite gestoßen, auf der man kostenlos eigene Diskussionsforen erstellen konnte. Das ganze war entsprechend einfach, doch es erfüllte seinen Zweck, das erste CP-Fan Forum ging Ende 2000 „online“.

Der Anfang war recht bescheiden, hin und wieder verirrte sich tatsächlich jemand in das Forum und es wurden etliche Beiträge geschrieben. Schließlich waren jedoch die Möglichkeiten dieses Forums ausgereizt – etwas komfortableres musste her. Das Forum zog also um zu einem anderen kostenlosen Anbieter, bei dem es möglich war, große Teile des Designs selbst zu gestalten. Gleichzeitig wurden die Seiten, die bis dahin Teil einer anderen Webseite waren, zum ersten Mal unter eine eigene (ebenfalls kostenlose) Präsenz gestellt. Damit lief das Projekt erstmals auch „offiziell“ unter dem Namen „CP-Fans“. Dem neuen Forum war ein größerer Erfolg beschert, leider gab es immer noch Einschränkungen, die nicht schön waren.

Seit dem 29. September 2006 wurde neben der Seite und dem Forum auch ein Blog betrieben, in dem die Neuigkeiten über die Fanseite und auch offizielle Pressemitteilungen veröffentlicht wurden. 2007 wurde die Fanseite und das Forum immer beliebter – und die Einschränkungen störten immer deutlicher, so konnten auf das kostenlose Forum beispielsweise keine Bilder hochgeladen werden. Mittlerweile half mir ein alter Freund beim Gestalten der Webseite und kamen überein, dass wir ein neues Forum selbst einrichten, und zwar auf dem Webspace, auf dem bereits die Fanseite lag. Dazu hatten wir auch ein nettes Design gefunden, das sich „Summertime“ nannte und unserer Meinung nach die Stimmung eines Sommertags gut einfing. Und da eines der Konzepte von Ferienparks nun mal der wetterunabhängige Sommer ist, fanden wir das passend. Wir begannen, ein phpBB-Forum einzurichten. Am 24. Januar 2008 ging die neu überarbeitete Seite mit Informationen, Blog und Forum schließlich online.

Doch kurz darauf kam uns eine Umstellung der Forensoftware dazwischen. Das alte Design konnte nicht auf die neue Version übernommen werden. Außerdem zeichnete sich ab, dass der Markt auf dem Ferienparksektor in Bewegung geraten würde. Pierre&Vacances, denen Center Parcs gehört, hatten bereits im April 2007 sämtliche Parks der Kette „Sunparks“ nebst deren Marke übernommen. Und kurz darauf wurde verkündet, dass Center Parcs Schirmherr bei einem Projekt sei, in dessen Rahmen ein neuer Park am Bostalsee im Saarlad gebaut werden sollte. Gleichzeitig wurde kräftig in Renovierungen und Neuerungen investiert, nicht nur bei Center Parcs, auch bei Sunparks und anderen Ferienparkketten.

Im Februar 2008 fragten wir daher im Forum die Fans, ob sie die Geduld hätten, einen weiteren Umzug mitzumachen. Orry und ich hatten die Idee gehabt, das Projekt auf eigenen Webspace zu transferieren. Der Vorteil war klar, die Werbung, über die sich der kostenlose Webspace finanzierte, und die zu manchen Zeiten bei jeder neuen Seite, die man anklickte, erschien, wäre weg, außerdem könnten wir auf eigenem Webspace tun und lassen, was wir wollten, die technischen Einschränkungen wären limitiert. Eine Idee für den Namen der neuen Präsenz – da wir uns nicht auf CP-Fans beschränken wollten – hatten wir auch schon: „Summertime Parcs“, nach dem Design, das wir aber leider nicht mehr verwenden konnten.

Die Schreiber im Forum waren uns gnädig, so dass der Umzug zum 16. Februar 2008 auf die Webpräsenz www.summertimeparcs.de gemacht werden konnte. Natürlich kostete ab diesem Zeitpunkt die Webpräsenz Geld, aber das ließ sich durch Werbeeinnahmen abfangen. Die Informationen über die Parks gingen auf eine eigene Unterseite, cp.summertimeparcs.de, genauso wie das Forum. Das Blog war fortan unter blog.summertimeparcs.de zu finden.

Die Seiten wurden im Lauf des Jahres korrigiert und angepasst, wobei die Beliebtheit ungebrochen blieb. Wir arbeiteten an einem einheitlichen Konzept und überlegten noch, wann und wie genau wir das starten sollten, als uns Center Parcs zuvor kam. Man hatte beschlossen, eine Doppelvermarktungsstrategie der beiden Marken Center Parcs und Sunparks zu machen, außerdem würden insgesamt vier Center Parcs an Sunparks gehen. Als Termin für die Veröffentlichung der neuen Sunparks-Webseite war zunächst Anfang Dezember 2008 angegeben.

Daraus wurde schließlich der 9. Dezember 2008, zu dem wir auch unsere neue Info-Seite „SP-Fans“ publizierten und das Forum entsprechend änderten, so dass ab sofort auch die Sunparks-Fans würden mitreden können.

In den nächsten zwei Jahren wuchs die Seite nur langsam. Immerhin kam 2009 auch pierre et vacances mit dazu, der Anbieter, unter dessen Dach sich Center Parks und Sunparks befinden.

2011 geriet das ganze „Phantastische Projekt“ in Bewegung und sollte schließlich neu organisiert werden. Mit dem Start der Hauptsaison 2012 kamen zwei weitere Ketten, nämlich Landal GreenParks und Roompot Parks dazu, außerdem wurden die Unterabteilungen weiter ausgebaut.

2013 wurde der Videokanal von „Summertime Parcs“ ausgebaut, 2014 gab es eine einzelne Episode, die eine weitere Veränderung ankündigte: Nicht mehr nur Ferienparks, auch Resorts sollten endgültig dazu gehören.

Am Jubeltag 2015 wurde schließlich die neue Summertime-Parcs-Webseite in Betrieb genommen.

Und die Geschichte geht weiter…