Das Zuhause unterwegs.

Schlagwort: Landal Warsberg

Landal Ferienparks in Rheinland-Pfalz öffnen wieder ab 21. Mai

Das Warten hat ein Ende. Endlich kann die Sehnsucht nach Urlaub gestillt werden: Am 21. Mai öffnen in Rheinland-Pfalz die fünf Ferienparks von Landal GreenParks wieder ihre Tore. Dank gut durchdachtem Hygienekonzept und flexiblen Storno- und Umbuchungsbedingungen wird die Auszeit in der Natur zum Genuss, ganz ohne Risiko. Die Corona-bedingte Pause hat Landal genutzt, um die Freizeit- und Outdoorangebote für Groß und Klein noch einmal zu überarbeiten und zu erweitern. Jetzt können sich Familien, Paare und Aktivurlauber nach langem Warten wieder auf einen erholsamen Urlaub in der Natur freuen.

Wandern an der Mosel – mit einem Landal GreenPark als Ausgangspunkt. Bild: Landal GreenParks

Entlang rebenbewachsener Hänge wandern, den herrlichen Ausblick auf das Moseltal genießen und durch charmante Städtchen schlendern. Das ist nun wieder möglich. Ab dem 12. Mai macht Rheinland-Pfalz schrittweise den Weg für Touristen frei. Vermietung von Ferienwohnungen und die Übernachtung in Wohnmobilen mit eigenen sanitären Anlagen sind dann wieder erlaubt. In dem vielfältigen Urlaubsgebiet, nahe des idyllischen Mosellaufs, befinden sich die Ferienunterkünfte Landal Sonnenberg*, Landal Mont Royal*, Landal Warsberg* und Landal Hochwald*. Landal Wirfttal* liegt am nördlichen Rand von Rheinland-Pfalz, im Luftkurort Stadtkyll in der Eifel. Die komfortabel ausgestatteten Unterkünfte sind idealer Ausgangspunkt für Unternehmungen in der Natur und eignen sich für eine Auszeit zu zweit genauso wie mit der Familie oder mit lang vermissten Freunden.

Ferienwohnungen und -häuser bei Landal sind zudem die ideale Art des Urlaubs in der aktuellen Zeit. Sie bieten Flexibilität und Freiraum in der eigenen Unterkunft, aber auch umfangreiche Serviceangebote im Ferienpark, je nach Gusto der Gäste.

Digitaler Spaß an der frischen Luft
Die attraktiven Freizeit- und Erholungsangebote für Kinder und Erwachsene im Ferienpark selbst reichen von Klettern über Adventure Golf bis hin zu einem Fahrradverleih. Ab an die frische Luft heißt es auch mit der Landal Adventure App. Mit dieser geht es auf digitale Erkundungstour durch die Ferienanlage. Mithilfe einer Landkarte in der App suchen die Kinder nach sogenannten Mystery Boxes, die in den Landal Ferienparks in der freien Natur versteckt wurden. Diese digitalen Boxen enthalten Rohmaterialien wie Holz und Stein, mit denen die Spieler ihr eigenes Baumhaus bauen können.

Urlaub mit Ausblick und Kultur
Rheinland-Pfalz bietet einen spannenden Mix für Aktivurlaub in der Natur genauso wie Liebhaber alter Kulturstätten: Wandern in sonnenverwöhnten Weinlandschaften, Fahrradfahren entlang des verwunschenen Mosel-Radwegs oder durch den artenreichen Nationalpark Hunsrück-Hochwald streifen. Am Ende der Ausflüge wartet für die Urlauber fast immer ein grandioser Ausblick auf malerische Flusstäler oder waldbedeckte Landschaften. Mehr Action gibt es mit dem Mountainbike durch die Wälder und auf dem Trailpark Erbeskopf, beim Outdoor-Klettern oder auf dem Segway. Und nach einem Tag in Bewegung warten dann die schönen Weinorte, alten Burgen und Ruinen darauf entdeckt zu werden.

Flexibel buchen
Weil in dieser Zeit gerade Vieles nicht sicher planbar ist, nimmt Landal GreenParks seinen Gästen eine Sorge ab und setzt auf risikofreies Buchen: Alle Buchungen für den Reisezeitraum 1. Juli bis 31. August 2021 in den Ferienparks in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark, Tschechien und Ungarn können bis 30 Tage vor Anreise kostenlos storniert werden im Falle von: Parkschließung, Grenzschließungen, Reisewarnungen oder Quarantänepflicht bei An- und/oder Rückreise in Kombination mit einer Reisewarnung. Über diesen Zeitraum hinaus ist mit Flexibel umbuchen Plus eine Umbuchung des Urlaubs bis einen Tag vor Anreise auf einen anderen Zeitraum oder ein anderes Reiseziel im Falle der oben genannten Beschränkungen möglich.

Anzeige

Hier können Sie ihren Urlaub in einem der Landal GreenParks in Rheinland-Pfalz direkt buchen:

Sicherheit geht vor
Um maximale Sicherheit zu gewähren, sind die Abläufe in den Ferienparks kontaktlos und unterliegen den Hygienemaßnahmen der jeweiligen Landesregierung. Die Einkaufsmöglichkeiten und Freizeitangebote der einzelnen Ferienparks wie Schwimmbäder, Restaurants oder Indoor-Attraktionen sind eingeschränkt und werden entsprechend der Landesverordnungen geöffnet. Am Pick Up-Point können verschiedene Spiel-, Sport- und Bastelpakete ausgeliehen werden. So wird der Spielspaß direkt in die Unterkunft zu den kleinen Gästen gebracht. Outdoor-Equipment wie Fahrräder oder Minigolfschläger können ebenfalls geliehen werden.

Blick hinter die Kulissen: Ein Ferienpark im Lockdown

Keine Gäste, geschlossene Restaurants und dennoch viele Spuren im Schnee. Seit November 2020 dürfen auch die elf deutschen Ferienparks von Landal GreenParks keine Feriengäste mehr beherbergen. Was macht aber ein Ferienhausvermieter im Lockdown? Still ist es auf jeden Fall nicht. Tiere aus dem benachbarten Wald, einige Mitarbeiter und auch Lieferanten sind regelmäßig auf dem Gelände unterwegs. Statt den Umgang mit den Gästen, lernen die Auszubildenden allerdings den Ferienpark von einer ganz anderen Seite kennen und helfen zum Beispiel bei Renovierungsarbeiten. Auch wenn die Zeit gut genutzt wird: Die Vorfreude auf die ersten Gäste nach monatelangen Schließungen ist groß. Innerhalb von drei bis fünf Tagen können die Ferienparks die Tore wieder öffnen, sobald die Behörden grünes Licht geben.

Ferienpark im Lockdown. Bild: Landal GreenParks
Ferienpark im Lockdown. Bild: Landal GreenParks

Im Ferienpark Landal Winterberg herrscht trotz Reisebeschränkungen und strengen Hygienemaßnahmen ein buntes Treiben. Rehe, Hasen, Füchse und sogar Wildschweine hinterlassen ihre Spuren im Schnee. Auch der Postbote und die Lieferanten kommen regelmäßig vorbei. Durchschnittlich zehn Personen befinden sich täglich im Ferienpark. Sie alle verschaffen den Ferienunterkünften durch Modernisierungen einen neuen Glanz. Kündigungen während der Krise sind bei Landal GreenParks in Deutschland kein Thema. Alle Parkmitarbeiter, die zurzeit nicht im Ferienpark tätig sind, befinden sich in Kurzarbeit.

Neben den Renovierungsarbeiten kümmert sich der Parkmanager um die Lehrunterweisungen seiner fünf Auszubildenden, plant Investitionen für den Ferienpark und entwirft unterschiedliche Szenarien für die Parköffnung. Statt Gäste zu betreuen, unterstützen die Auszubildenden das technische Team bei Reparaturen oder beim Inventar der Unterkünfte. Sie genießen die Abwechslung im leeren Ferienpark und sind optimistisch – dennoch freuen sich alle sehnsuchtsvoll auf die Urlauber.

Ferienunterkünfte erstrahlen im neuen Glanz
Auch in den anderen Landal Ferienparks in Deutschland und Österreich stehen Renovierungsarbeiten auf der Tagesordnung. Durch den Lockdown konnten Projekte, die für einen späteren Zeitpunkt geplant waren, vorgezogen werden. Neue, modernere Unterkünfte stehen deshalb bereits jetzt den Urlaubern zur Verfügung. In Landal Dwergter Sand, im Oldenburger Münsterland, zum Beispiel können Feriengäste künftig ihren Aufenthalt in ganz neuen Ferienhäusern direkt am Freizeitsee genießen. In den österreichischen Ferienparks Landal Rehrenberg und Landal Brandnertal erstrahlen die Ferienhäuser ebenso im neuen Glanz. Weitere Expansionen – auch für Deutschland – sind geplant und werden kontinuierlich überprüft: „Wir möchten auf dem deutschen Markt, in dem die Buchungszahlen von deutschen Gästen in einigen Monaten im letzten Jahr stark gestiegen sind, weiterhin schnell wachsen. Auch die Deutschen ziehen es in diesen Zeiten vor, in ihrem eigenen Land Urlaub zu machen. Darum möchten wir mehr Auswahl mit schönen neuen Reisezielen anbieten“, sagt Dirk Anbeek, Geschäftsführer von Landal GreenParks.

Wiedereröffnung innerhalb von einigen Tagen
Mit einem Vorlauf von drei bis fünf Tagen kann Landal Winterberg entsprechend der Verordnung der Landesregierung seine Gäste wieder begrüßen. Auch die parkeigenen Einrichtungen wie das Schwimmbad, Spielplätze oder Bowlingbahnen können durch regelmäßige technische Kontrollen innerhalb weniger Tage in Betrieb genommen werden. Lebensmittel, die sich während den Reisebeschränkungen ihrem Mindesthaltbarkeitsdatum nähern, werden an die Tafel gespendet oder anderweitig vor dem Ablaufdatum verbraucht. Und die wunderschöne Natur rund um den Ferienparks – ob Wälder, Wiesen, Heidelandschaften oder Dünen – können Urlauber sowieso mit einem sicheren Gefühl genießen.

Besonders Maskottchen Bollo kann die Parköffnung kaum erwarten. Auf dem Fahrrad dreht der Bär seine morgendliche Runde durch den Ferienpark, bevor er beim Parkplatz- oder Putzdienst mithilft. Er freut sich ganz besonders wieder darauf, mit den Urlauberkindern  zu tanzen.

© 2021 Summertime Parcs

Theme von Anders NorénHoch ↑