Das Zuhause unterwegs.

Schlagwort: Center Parcs Park Hochsauerland

Wintersporterlebnisse im neugestalteten Center Parcs Park Hochsauerland

Park Hochsauerland im Winter. Bild: GCE
Park Hochsauerland im Winter. Bild: GCE

Pünktlich zum Start der Wintersportsaison verwandelt sich Center Parcs Park Hochsauerland in ein schneebedecktes Urlaubsparadies für Wintersportliebhaber und Erholungssuchende zugleich. Die nahgelegenen Wintersportgebiete bieten abwechslungsreiche Ski- und Snowboardpisten für jedes Niveau. Im Anschluss erholen sich Urlauber in den erst kürzlich renovierten und komplett ausgestatteten Ferienhäusern mit Kamin oder Hotelzimmern. Gäste freuen sich zudem über rundum erneuerte Räumlichkeiten im subtropischen Badeparadies Aqua Mundo, Gastronomiebereiche in neuem Design sowie zwei E-Ladestationen.

Inmitten schönster Natur und umgeben von einer atemberaubenden Schneekulisse lockt der Park Hochsauerland von Dezember bis März mit aufregenden Winteraktivitäten. Rund 20 Minuten Autofahrt entfernt befindet sich die „Wintersport-Arena Sauerland“ mit den bekannten Skigebieten Winterberg, Willingen und Schlossberg. Urlauber haben hier die Wahl zwischen 80 leicht bis mittelschwer zu fahrenden Pisten, Wanderungen im pulvrigen Schnee und Langlaufen.

Noch mehr Natürlichkeit

Die Modernisierung des Parks Hochsauerland, die für eine Laufzeit von zwei Jahren im Rahmen des Investitionsprogramms von Center Parcs bekannt gegeben wurde, läuft mit großen Schritten voran. Gäste freuen sich ab sofort auf die ersten modernisierten Ferienhäuser der Kategorien Comfort, Premium und VIP sowie 120 neugestaltete Hotelzimmer.

Das neue Konzept bringt noch mehr Natürlichkeit in die Ferienhäuser. So erinnert das Design im Wohnraum der Kategorie Comfort an einen Garten, das Spiel mit Licht und Schatten sorgt für natürliche Helligkeit. Durch den Einsatz von verspielten Farben und warmen Materialien entsteht ein freundlicheres Ambiente. Die Premium-Ferienhäuser überzeugen durch ihre helle und offene Gestaltung. Hier geht die Küche in den Wohnbereich über, wo ein Kamin zum Zentrum gemütlicher Familienabende wird. Das Farbkonzept im Wohnbereich orientiert sich dabei an natürlichen Tönen wie Beige und Grün, sodass auch im Innenraum die Natur widergespiegelt wird. Retro trifft Moderne: In den VIP-Ferienhäusern, die für bis zu zwölf Personen verfügbar sind, dominieren gedeckte Farben sowie Holz- und Steinelemente. Eine eigene Sauna und die modernen Badezimmer mit Whirlpool-Badewannen laden zudem zu einem exklusiven Erlebnis ein.

Neue Annehmlichkeiten rund um den Market Dome

Der Gastronomiebereich im Market Dome erhielt einen umfangreichen Facelift: So erstrahlen die Restaurants Il Giardino (italienisch), Harding’s Family Grill (Fleisch- und Fischspezialitäten) und das beliebte Market Buffet Restaurant im Stil eines Olivengartens in neuem Glanz. Im Aqua Mundo können Besucher ihre Gegenstände nun im modernen Umkleide- und Duschbereich in schlüssellosen Schränken sicher verstauen. Ein besonderes Einkaufserlebnis bietet das modernisierte Bäckerei- und Supermarktkonzept. Hier erleichtern ein modernes Design und eine klare Linienführung durch den Supermarkt das Einkaufen. Ein weiterer Schritt zu mehr Umweltverantwortung sind die neuen E-Ladesäulen vor der Rezeption. Pro Säule können zwei PKW parallel geladen werden.

Die Modernisierung des Parks sieht zudem die zeitnahe Fertigstellung des Streichelzoos vor, in dem insbesondere die kleinen Gäste voll auf ihre Kosten kommen. Im subtropischen Badeparadies Aqua Mundo sorgt als neues Highlight ab Ostern die spektakuläre Reifenrutsche „Aqua Racer“ für Adrenalinkicks und Spaß pur. Nach dem Wasservergnügen können Gäste ab Herbst im komplett renovierten Spa- und Wellness-Bereich wohlige Entspannung und professionelle Anwendungen genießen.

Quelle: GCE

Center Parcs renoviert Park Hochsauerland für 34 Millionen Euro

Center Parcs Park Hochsauerland. Bild: Groupe Pierre & Vacances Center Parcs

Center Parcs Park Hochsauerland. Bild: Groupe Pierre & Vacances Center Parcs

Die Groupe Pierre & Vacances Center Parcs freut sich, die Modernisierung des Parks Hochsauerland nach der Übernahme der 339 Ferienhäuser, des Hotels und der zentralen Einrichtungen durch Lagune, einer Tochtergesellschaft der Investmentgruppe Batipart, bekannt zu geben. Für den gesamten Park wurde ein Renovierungsprogramm in Höhe von 34 Millionen Euro aufgelegt, an dem Lagune einen Anteil von zirka 20 Millionen Euro trägt.

Mit dem Einstieg als Investor im Park Hochsauerland erweitert Lagune beziehungsweise die Batipart Gruppe seine Zusammenarbeit  mit der Groupe Pierre & Vacances Center Parcs.  Das Gesamtpaket beinhaltet 339 Ferienhäuser, alle 120 Hotelzimmer sowie das gesamte Parkzentrum mit Market Dome und Aqua Mundo. Die verbleibenden 209 Ferienhäuser werden an Privatinvestoren verkauft.

„Wir freuen uns, dass die Renovierungen im Park Hochsauerland im April 2018 beginnen können“, erläutert Frank Daemen, Geschäftsführer Center Parcs Deutschland. „Dank unserer Partnerschaft mit Lagune können wir jetzt den kompletten Renovierungs- und Modernisierungsprozess in Gang setzen und den Park für unsere Gäste für die kommenden Jahre attraktiv gestalten.“

„Um der steigenden Nachfrage nach Unterkünften in den oberen Komfortklassen gerecht zu werden, werden wir die Anzahl der VIP und Premium Ferienhäuser erhöhen. Außerdem werden wir den gesamten Wellness- und Saunabereich vergrößern und modernisieren“, sagt Boris Ege, General Manager des Parks Hochsauerland.

Das subtropische Badeparadies Aqua Mundo wird mit neuen Umkleide- und Duschräumen ausgestattet und erhält als neues Highlight – nach dem Erfolg im Park Bostalsee – eine neue Reifenrutsche, den Aquaracer. Der Market Dome und das Aqua Mundo werden einer Runderneuerung unterzogen und präsentieren sich nach den Arbeiten in neuem Gewand – moderner, frischer und lebendiger.

Für die kleinen Gäste wird es zukünftig einen Streichelzoo und eine Indoor-Spielewelt geben. Zu den neuen Aktivitäten für die ganze Familie gehören Indoor-Golf, eine Kletteranlage und ein Hochseilgarten aber auch die Bowlingbahnen sowie die Outdoor-Minigolf-Anlage werden modernisiert. Zudem werden der Supermarkt sowie die Shops komplett erneuert. Im Bereich der Gastronomie entwickelt der Partner AREAS neue Konzepte und renoviert einige bestehende Restaurants.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances Center Parcs

 

 

Die Ernährung im Mittelpunkt: Dritte Kids Climate Conference in Deutschland informiert Kinder und Jugendliche über nachhaltigen Konsum

Die dritte Kids Climate Conference dreht sich ganz ums Thema "Lebensmittel" und wo sie herkommen. Bild: © Arnold Morascher/WWF

Die dritte Kids Climate Conference dreht sich ganz ums Thema „Lebensmittel“ und wo sie herkommen. Bild: © Arnold Morascher/WWF

Woher kommen unsere Lebensmittel? Und gibt es genug Essen für alle Menschen auf der Welt? Diesen und weiteren Fragen gehen vom 23. bis 25. Juni 2017 150 Kinder und Jugendliche bei der dritten Kids Climate Conference im Center Parcs Park Hochsauerland nach. Unter dem Motto „Du bist was du isst! Beim Essen die Umwelt schützen“ entwickeln die Teilnehmenden Leitsätze für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen der Erde. Unterstützt werden sie von namhaften Unternehmen und Organisationen wie beispielsweise WWF Young Panda, UNICEF und Deutsche Klimastiftung.

Bereits zum dritten Mal findet die Kids Climate Conference auf einem zwei Hektar großen Gelände im Center Parcs Park Hochsauerland statt. Es entsteht eine Ideenwerkstatt, in der sich die Kinder und Jugendlichen auf spielerische und inspirierende Weise mit dem Thema Ernährung auseinandersetzen.
Mit WWF Young Panda entdecken die Teilnehmenden, wie sie durch ihre Ernährung die Umwelt schützen können – beispielsweise durch Bewegungs- und Wissensspiele. Im UNICEF-Workshop soll mit den Kindern und Jugendlichen über Hunger und Mangelernährung in Afrika nachgedacht und UNICEF-Hilfe erfahrbar gemacht werden. Am Stand der Deutschen Klima Stiftung entwickeln die Kids Sensibilität gegenüber ihrem CO2-Fußabdruck – spielerisch durch braten und genießen eines „Klimaburgers“. Zum Ende entwickeln die Teilnehmenden Ideen für umweltgerechteres Verhalten, die in einem Klimabuch zusammengefasst und der Politik übergeben werden.



Moderiert wird das Wochenende erneut von dem Schauspieler, Moderator und Musiker Pete Dwojak, bekannt aus dem ARD Tigerenten Club und der Daily-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“. Wolfgang Clement, ehemaliger Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen (1998-2002) und Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit (2002-2005), übernimmt die Schirmherrschaft der Kids Climate Conference in Deutschland: „Kinder und Jugendliche entwickeln eigene Ideen und Projektvorschläge für einen verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Ressourcen. Ich bin begeistert von dem Engagement der jungen Leute.“

Bewerben können sich Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren auf www.kidsclimateconference.de. Die zukünftigen „Klimabotschafter“ müssen dazu die Frage „Tischlein deck‘ dich – du willst lecker essen und dabei die Umwelt schonen? Was kommt auf deinen Tisch?“ beantworten – geschrieben oder gemalt, ist dabei ganz egal. Einsendeschluss ist der 7. Mai 2017.

Die 150 Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs werden zum Wochenende der Kids Climate Conference mit ihren Familien in den Center Parcs Park Hochsauerland inklusive Übernachtung eingeladen. Während die Teilnehmenden in ihren Projektworkshops kreativ sind, verbringen ihre Familien ein entspanntes Wochenende im eigenen Ferienhaus.

Interessierte finden alle Informationen zur dritten Kids Climate Conference unter http://kidsclimateconference.de.

Über die Kids Climate Conference:
Die Kids Climate Conference ist eine Initiative von Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen wie WWF YOUNG PANDA, UNICEF u.a. in Zusammenarbeit mit Center Parcs. Sie richtet sich speziell an Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren. Im Jahr 2012 fand die erste Konferenz dieser Art in den Niederlanden statt und 2015 zum ersten Mal in Deutschland. Nun wird sie vom 23. bis 25. Juni 2017 bereits zum dritten Mal im Center Parcs Park Hochsauerland ausgerichtet. Kreative Workshops und Aktionen rund um das diesjährige Thema Ernährung warten hier ein ganzes Wochenende lang auf rund 150 Teilnehmende. Ziel der Konferenz ist es, 150 Kinder und ihre Familien für die Themen Klimaschutz und Ernährung zu sensibilisieren und sie in ihrer Motivation hin zur Entwicklung eines nachhaltigeren Lebensstils zu unterstützen. Außerdem entwickeln die Teilnehmenden Ideen und Projektvorschläge, die an die Politik übergeben und langfristig verfolgt werden.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Attraktive Anlage in 0%-Zins-Phase: Mit einem Ferienhaus von Center Parcs garantierte Mieteinnahmen von 5 Prozent des Nettokaufpreises sichern

Center Parcs Immobilien - Logo

Am 26. und 27. November 2016 hat die internationale Immobilieninvestmentgruppe Pierre & Vacances-Center Parcs mit dem Verkauf von 548 Ferienhäusern im Center Parcs Park Hochsauerland in Medebach begonnen. Mit dem Erlös plant das weltweit agierende Tourismus- und Immobilienunternehmen mit Sitz in Paris die Komplettrenovierung der Center Parcs-Anlage im idyllischen Sauerland. Dafür ist eine Investition von 30 Millionen Euro vorgesehen. Zwei Anlagemodelle stehen den interessierten Käufern zur Auswahl. Garantierte fünf prozentige Mieteinnahmen, für den aktiveren Investor ist sogar mehr drin, mindestens aber Einkünfte von drei Prozent. Die Laufzeit der Verträge beträgt rund 15 Jahre. Die komplette Verwaltung und Vermietung des Ferienhauses übernimmt Center Parcs.

Die zum Verkauf stehenden Immobilien werden nach dem „Sale-and-lease-back“-Verfahren mit garantierten Mieteinnahmen im Rahmen eines Langzeitvertrages mit der Gruppe Pierre & Vacances-Center Parcs angeboten. Potenzielle Kaufinteressenten können zwischen einem eher konservativen oder aktiveren Investitionsmodell entscheiden. Die erste Anlageform beinhaltet garantierte Mieteinnahmen pro Jahr von fünf Prozent des Nettokaufpreises eines renovierten Ferienhauses inklusive des Inventars. Variante zwei ist ein variables, auslastungsabhängiges Modell. Dies bedeutet für den Anleger bei einer durchschnittlichen Auslastung von 80 Prozent zum Beispiel, dass mehr als fünf Prozent Mieteinnahmen erzielt werden können. Das Risiko ist begrenzt, da Center Parcs auch in diesem Fall Mieteinkünfte von drei Prozent garantiert. Die Auszahlung der Mieten erfolgt vierteljährlich. Beide Verträge werden mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2032 abgeschlossen. Für den Kapitalanleger sichert dieses Angebot Einkünfte über einen Zeitraum von rund 15 Jahren. „Dank dieses attraktiven Anlagemodells gehen wir davon aus, bereits am Tag der offenen Tür eine große Zahl von potenziellen Käufern akquirieren zu können“, berichtet Enrico de Koster, CEO Real Estate Europe bei der Gruppe Pierre & Vacances-Center Parcs, „und damit den Erfolg des Immobilienverkaufs im Center Parcs Park Nordseeküste und Bostalsee wiederholen zu können“.

Mit 46.000 Ferienhäusern und Apartments an mehr als 300 Standorten in Europa und einer Präsenz in zehn Ländern weltweit ist die Gruppe Pierre & Vacances-Center Parcs europäischer Marktführer im Bereich Nahtourismus und Ferienparkentwicklung. Neben dem touristischen Bereich ist die 1967 gegründete Firma mit 23.000 Privatbesitzern auch im Immobiliensektor ein wichtiger Player. Die 21 Anlagen der Center Parcs-Gruppe in Europa verteilen sich auf die Niederlande, Belgien, Frankreich und Deutschland. Die fünf deutschen Parks verzeichnen nicht nur dank der generell steigenden Übernachtungszahlen für Deutschland eine hohe Nachfrage, sodass saisonunabhängig hohe Auslastungen von bis zu 80 Prozent gewährleistet werden können.

Das Investitionsvolumen von 30 Millionen Euro in das Parkgelände beinhaltet die Komplettrenovierung aller Ferienhäuser. Hierfür ist eine dreijährige Bauphase angesetzt, in welcher der Park aber im Normalbetrieb weiterläuft. Zudem werden die Parkeinrichtungen inklusive der Zentraleinheit Market Dome mit dem Aqua Mundo renoviert. Weitere Neuerungen werden eine Modernisierung und Vergrößerung des Wellness- und Saunabereichs, die Eröffnung eines Spas sowie die Investition in spannende Aktivitäten im House of Games und der Kid´s Play World sein. Diese strategische Investition steigert die Attraktivität des Parks und sichert damit die Einlagen und die Zukunft der Anleger.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH 

Center Parcs investiert 30 Millionen Euro: Modernisierung des Parks Hochsauerland durch Verkauf von Ferienhäusern

Center Parcs Park Hochsauerland. Bild © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Center Parcs Park Hochsauerland. Bild © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Am 26. und 27. November 2016 hat die internationale Immobilieninvestmentgruppe Pierre & Vacances-Center Parcs mit dem Verkauf von 548 Ferienhäusern im Center Parcs Park Hochsauerland in Medebach angefangen. Mit dem Erlös plant das weltweit agierende Tourismus- und Immobilienunternehmen mit Sitz in Paris die Komplettrenovierung der Center Parcs-Anlage im idyllischen Sauerland. Kaufinteressierte hatten an dem Wochenende die Möglichkeit, die zum Kauf stehenden Häuser zu besichtigen. Käufer übertragen die komplette Verwaltung und Vermietung des Ferienhauses an Center Parcs und erhalten garantierte Mieteinnahmen von fünf Prozent des Nettokaufpreises bei einer Laufzeit von rund 15 Jahren.

Ein Investitionsvolumen von 30 Millionen Euro in das Parkgelände beinhaltet die Komplettrenovierung aller Ferienhäuser, hierfür ist eine dreijährige Bauphase angesetzt, in welcher der Park aber im Normalbetrieb weiterläuft. Zudem werden die Parkeinrichtungen inklusive der Zentraleinheit Market Dome mit dem Aqua Mundo renoviert. Weitere Neuerungen werden eine Modernisierung und Vergrößerung des Wellness- und Saunabereichs, die Eröffnung eines Spas sowie die Investition in spannende Aktivitäten im House of Games und der Kid´s Play World sein. Diese strategische Investition steigert die Attraktivität des Parks und sichert damit die Einlagen und die Zukunft der Anleger.

„Seit fast 50 Jahren entwerfen, bauen, verwalten und verkaufen wir mit großem Erfolg Ferienhäuser der Gruppe Pierre & Vacances-Center Parcs“, so Enrico de Koster, CEO Real Estate Europe bei der Gruppe Pierre & Vacances-Center Parcs. „Nach dem Deutschlandauftakt des Verkaufs der Ferienhäuser im Park Bostalsee im Jahr 2013, haben wir seit Herbst 2015 bereits um die 160 Ferienimmobilien im Park Nordseeküste verkauft, an diesen Erfolg wollen wir im Park Hochsauerland anknüpfen.“

Die Regionalität bezieht sich jedoch nicht nur auf die Käufer, auch Handwerksfirmen und Banken aus der Region profitieren von der Investition. Zudem sichert das Vorhaben 300 bestehende Arbeits- und Ausbildungsplätze, die Center Parcs am Standort in Medebach bietet.

Die 548 zum Kauf stehenden Ferienhäuser unterteilen sich in drei verschiedene Ausstattungskategorien Comfort, Premium und VIP. Alle Häuser sind modern eingerichtet und verfügen über eine komplett ausgestattete Küche. Die VIP-Häuser sind zusätzlich mit einem Wellnessbad inklusive eigener Sauna oder Infrarotkabine und Regendusche ausgestattet. Das Wochenende bietet Anlegern daher die Möglichkeit, die verschiedenen Häuserkategorien zu besichtigen, um sich anschließend für eine Anlage zu entscheiden.

„Für den Startschuss der Bauarbeiten ist eine Mindestmenge von 150 verkauften Häusern nötig“, so Frank Daemen, Geschäftsführer Center Parcs Deutschland. „Die Erfahrungen aus dem Verkauf der Häuser im Park Nordseeküste in Butjadingen haben gezeigt, dass die Mindestmenge innerhalb von neun Monaten erreicht ist. Wir rechnen sogar mit einer noch schnelleren Erfüllung des Solls, um mit den Bauarbeiten starten zu können.“

„Dass Center Parcs rund 30 Millionen Euro in die Modernisierung des Parks Hochsauerland investiert, ist für die gesamte Region ein Mehrwert“, so Thomas Grosche, Bürgermeister von Medebach. „Neben der Vergabe von Bauaufträgen für regionale Firmen, sichert Center Parcs auch die bestehenden Arbeitsplätze am Standort. Ich bin mir sicher, dass der Park nach seiner Modernisierung noch mehr Touristen anzieht, die wiederum Geld in die Region bringen.“

Über die Gruppe Pierre et Vacances-Center Parcs Immobilien:

Bereits 48 Jahre lang entwirft, baut und verwaltet die Gruppe all ihre Parks und Einrichtungen mit Erfolg. Pierre & Vacances-Center Parcs ist eine unabhängig, börsennotierte Gruppe, die sich den Werten verschrieben hat, denen sie ihren Erfolg zu verdanken hat und die ihre Nachhaltigkeit garantieren. Die Gruppe genießt als ausgewiesene Referenz Bekanntheit, wenn es um die Verwaltung und den Entwurf von touristischen Urlaubsdomizilen in Europa geht. Derzeit bietet die Gruppe mit ihren acht Marken das wohl attraktivste Angebot in Europa, wo man sich Marktführer im Bereich des lokalen Tourismus nennen darf.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Neuigkeiten bei Pierre et Vacances und Center Parcs: Winterhighlights

Winterhighlights bei Pierre et Vacances und Center Parcs. Bild: © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Winterhighlights bei Pierre et Vacances und Center Parcs. Bild: © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Center Parcs: Winter Wonderland

Ab sofort bis 31. März 2017 stehen die Center Parcs im Zeichen der romantischen Winterzeit. Die ganze Familie unternimmt die schönsten Winter-Aktivitäten. Ein Winter Wonderland Highlight: Bei der Kids Winter Parade gehen alle zusammen mit Laterne und begleitet vom Kinderhelden Orry auf Abenteuer-Tour durch den Park. Anschließend locken Kinderschminken oder winterliche Glitzertattoos.

Im neuen Kids Winter Workshop steht Basteln auf dem Programm: Kleine Souvenirs für den Winter sind ideal zum Verschenken. Nach einem ereignisreichen Tag liest Orry eine winterliche Gutenachtgeschichte – da sind auch die Jüngsten begeistert.

Mehr Infos hier*.

Center Parcs: Weihnachten & Neujahr

Vor dem Kamin gemeinsam heiße Schokolade trinken – stressfrei genießen Familien Weihnachten im Ferienhaus bei Center Parcs. Bereits von zu Hause wird der Weihnachtsbaum für das eigene Ferienhaus gebucht und bei Ankunft im Park suchen die Kinder den Schönsten aus. Ungeduldiges Suchen im Keller nach Lametta und Co. entfällt, denn mit dem Weihnachtsschmuck-Paket stellt Center Parcs das Equipment für einen funkelnden Baum zur Verfügung. An Heiligabend genießen Familien Zeit für sich: ein ausgiebiger Spaziergang im Schnee, Plantschen im tropischen Aqua Mundo – da bleibt natürlich keine Zeit zum Kochen. Kein Problem, denn das Festessen wird pünktlich zum Ferienhaus geliefert. Auf Wunsch werden auch die Geschenke höchstpersönlich vom Weihnachtsmann gebracht.

Silvester lockt zudem eine ausgelassene Neujahrsfeier! Der Clou: Gäste können ihre Haustiere wie Hund und Katze mit in die Ferien nehmen und wenn um Mitternacht das große Feuerwerk startet jederzeit nach ihren Lieblingen sehen.

Mehr Infos hier*.

Center Parcs: Keine Langeweile im Winter – Spaß und Fun im Park Het Heijderbos

Wenn es draußen kalt und nass ist, wird Spaß und Action im Center Parcs trotzdem groß geschrieben. Um Gästen immer wieder etwas Neues zu bieten, wurde die Action Factory im Park Het Heijderbos um eine Attraktion erweitert: Beim Adventure Golf erleben Gäste Minigolf einer neuen Dimension – inmitten eines Dschungels auf interaktiven Bahnen. Die Bälle werden in das Netz einer riesigen Spinne geschlagen oder in das Maul eines Nilpferdes. Ein Spaß bei jedem Wetter!

Mehr Infos hier*.

Center Parcs: Kids Climate Conference 2017

Bereits zum dritten Mal in Folge wird die Kids Climate Conference bei Center Parcs im Park Hochsauerland veranstaltet. Vom 23. bis zum 25. Juni 2017 widmen sich rund 150 Kinder und Jugendliche dem Thema: Du bist was du isst! Über einen Wettbewerb bewerben sich Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren für die Teilnahme. Die Kids Climate Conference wurde 2012 in Zusammenarbeit mit Center Parcs Niederlande und dem WWF Niederlande ins Leben gerufen.

Mehr Infos hier.

Pierre et Vacances: Weihnachten und Neujahr

Egal ob mit Freunden, mit der Familie oder als Paar: Pierre et Vacances bietet jedem die ideale Urlaubsform – auch über die Festtage. Denn wer keine Lust auf überfüllte Kaufhäuser hat, der lässt die Geschenke direkt vom Pierre et Vacances-Weihnachtsmann besorgen. Wer vor dem 24. Dezember bucht, kann seinen persönlichen Weihnachtsbaum inklusive Schmuck für nur einen Euro reservieren. Und das Beste: Ab sofort gelten flexible An- und Abreisezeiten, sodass jeder Gast seinen Urlaub so individuell wie möglich gestalten kann.

Die Pierre et Vacances-Residenzen in den Bergen sind mit besten Pistenverhältnissen auf Hängen jeder Schwierigkeitsstufe perfekt geeignet für Wintersportler. Auch dem Städtetrip steht nichts im Weg: Colmar beispielweise lockt mit Weihnachtsmärkten, urigen Bars und viel Kultur. Das Highlight: Urlauber, die in der Gruppe reisen, aber nicht gemeinsam in einem Apartment wohnen wollen, haben ab sofort die Möglichkeit, Apartments nebeneinander zu reservieren.

Mehr Infos hier*.

Pierre et Vacances: Neu – Gliss’Club für Teenager und kostenloser Skipass für Kinder von fünf bis elf Jahren

Mit den Eltern in die Winterferien fahren kann für Jugendliche manchmal sehr langweilig werden. Pierre et Vacances bietet Teenagern im Alter von zwölf bis 17 Jahren in Les Arc und Avoriaz ab sofort den Gliss’Club, eine Kombination aus Skifahren und coolen Aktivitäten. Neben einem gemeinsamen Skikurs erleben die Jugendlichen unter anderem Schneeschuhwanderungen, probieren sich im Snowboarden, üben Stunts im Snowpark und feiern ein Fest in einer großen Jurte oder toben sich wahlweise beim Laser Game oder Bowling aus.  Ein Video ihrer erlebnisreichen Ferien, das sie selbst schneiden und bearbeiten, nehmen die Teilnehmer als Erinnerung mit nach Hause (Aktivitäten variieren nach Skigebiet).

Aber auch die jüngeren Geschwister kommen auf ihre Kosten: Für Kinder zwischen fünf und elf Jahren hält Pierre et Vacances spezielle Skikurse bereit. Am Mittag essen die Teilnehmer gemeinsam und in insgesamt 32 Residenzen stehen spannende Aktivitäten, angepasst an die verschiedenen Altersstufen, für die kleinen Gäste bereit. An den Standorten Les Arcs, Avoriaz und Valmorel erhalten sie darüber hinaus den Skipass völlig kostenlos (bei einem vollzahlenden Erwachsenen).

Mehr Infos hier*.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH


*= Sponsored Link. Bei Abschluss eines Vertrags mit dem Reiseanbieter bekommt der Betreiber dieser Webseite eine Provision gezahlt. Die Provision erhöht nicht den Reisepreis, der Betreiber der Webseite erhält auch keine Daten dieser Buchung, lediglich die Information, dass sie getätigt wurde.

© 2021 Summertime Parcs

Theme von Anders NorénHoch ↑