Das Zuhause unterwegs.

Schlagwort: Premium-Residenz Arc 1950 Le Village

Ski kann doch jeder: Außergewöhnliche Winteraktivitäten bei Pierre & Vacances in den französischen Alpen

Airboard im Schnee. Bild: Groupe Pierre et Vacances Center Parcs

Airboard im Schnee. Bild: Groupe Pierre et Vacances Center Parcs

Rasante Abfahrten auf perfekt präparierten Pisten für Anfänger und Fortgeschrittene, Aprés Ski vom Feinsten und gemütliche Abende vor dem Kamin – seit über 50 Jahren ist Pierre & Vacances in mittlerweile zwölf Skiorten in den französischen Alpen der Garant für einen gelungenen Winterurlaub für die ganze Familie. Im Jubiläumsjahr geht der französische Urlaubsanbieter mit seinen „Make my Day“-Aktivitäten ganz neue Wege und ermöglicht Gästen jeder Altersgruppe außergewöhnliche Winteraktivitäten in den beliebten Touristenorten Avoriaz, Val Thorens und Arc 1950.

Viel Action für Familien

Die jüngsten Urlauber sind oft auch die mutigsten. Die kleinen Abenteurer würden am liebsten die Pisten runter fliegen. Airboards, aufblasbare Luftkissen-Schlitten, garantieren jetzt in Arc 1950 einen Tiefflug über die Skipisten und sind auch für eingefleischte Wintersportler ein großer Spaß und eine spannende Alternative zu Ski und Sowboard. Der Adrenalinkick ist bereits ab sechs Jahren verfügbar, ebenso wie eine der aufregendsten Disziplinen im Wintersport: Biathlon. Bei dieser Aktivität lernen Familien in Arc 1950 und Avoriaz die beliebte Kombination aus Skilanglauf und Schießen – natürlich ausschließlich mit Lasern. Und wer nach dieser olympischen Disziplin immer noch nicht genug Action erlebt hat, schwingt sich auf ein Schneemobil und genießt die weiße Pracht mit eisigem Fahrtwind um die Nase. Kinder ab fünf Jahren lernen auf einem sicheren Parcours ein Schneemobil zu steuern, während die Erwachsenen wilde Fahrten in den Bergen unternehmen.

Ein Klassiker während eines Familienurlaubs im Winter ist die Schneeballschlacht. Pierre & Vacances bietet in dieser Saison in Arc 1950 organisierte Schneeballschlachten für Familien mit Kindern ab sechs Jahren. Praktiziert wie ein echter Wettkampf, spielen zwei Teams mit jeweils sieben Spielern gegeneinander. Es gilt, die gegnerische Fahne mit nur 90 Schneebällen zu treffen. Schneeballschlacht reloaded!

Eine besonderes Erlebnis erwartet Familien im Herzen von Avoriaz im Inuit Camp: Gemeinsam mit professionellen Hundeschlittenfahrern, sogenannte Musher, lernen Große und Kleine ab drei Jahren den Umgang mit den Hunden sowie das Fahren und Lenken des Schlittens. Zudem bauen die Familien in traditioneller Inuit-Kleidung ein eigenes Iglu und genießen bei Fackelschein Eiscreme mit Ahornsirup.

Schnee-Aktivitäten für Erwachsene

Nicht nur Familien kommen bei Pierre & Vacances auf ihre Kosten, auch für die Großen stehen actionreiche Winteraktivitäten auf dem Programm. Beim Archery-Tag – einer Mischung aus Paintball und Bogenschießen – gehen zwei Teams ausgerüstet mit einem Bogen, Schutzmaske und gepolsterten Pfeilen auf die Jagd nach der Krone der Bogenschützen. Dabei steht ein Spielfeld mit verschiedenen Deckungen zur Verfügung. Zielen, schießen, ausweichen, rennen: Archery-Tag erfordert Agilität, Geschick, Schnelligkeit und Gelassenheit. Um Gelassenheit geht es auch beim Schneeschuhwandern, denn hier entdecken Gäste begleitet von einem erfahrenen Guide während einer entspannten Runde die französischen Alpen in Val Thorens, dem höchstgelegenen Skiort in Europa. Ein Highlight: Auf 2.500 Metern Höhe genießen Teilnehmer der Wanderung bei Glühwein und leckeren regionalen Spezialitäten die atemberaubende Aussicht auf das verschneite Tal.

In Avoriaz erwartet Urlauber noch etwas ganz Verrücktes – Fahrradfahren im Schnee mit dem Fatbike. Wer fett fährt, liegt im Trend, denn Fatbikes mit ihren extra breiten Rädern sorgen für Spaß auf allen Untergründen, da sie weder im Schnee, im Schlamm oder im Sand einsinken. Dieses etwas andere Mountainbike mit elektrischer Unterstützung können Gäste ab sofort in Val Thorens testen.

Übersicht über die außergewöhnlichen Winteraktivitäten:

Avoriaz

– Archery (Erwachsene)
– Inuit Camp (ab 3 Jahren)
– Schneemobilfahren (ab 5 Jahren)
– Fatbike/E-Bike (Erwachsene)
– Biathlon (ab 6 Jahren)

Arc 1950

– Airboard (ab 6 Jahren)
– Schneeballschlacht (ab 6 Jahren)
– Biathlon (ab 6 Jahren)

Val Thorens

– Schneeschuhwandern (Erwachsene)
– Fatbike/E-Bike (Erwachsene)

Quelle: GCE /  Groupe Pierre et Vacances Center Parcs

Winterurlaub mit Pierre et Vacances: Luxuriöses Skivergnügen

Bild: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Bild: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Weiße Schneelandschaften in den Alpen und gemütliche Abende mit Freunden oder der Familie – über 13 Premium Residenzen von Pierre et Vacances, dem europäischen Marktführer im Bereich Nahtourismus, befinden sich in den schönsten Skigebieten Frankreichs. Neben einer direkten Pistenlage und zahlreichen Annehmlichkeiten bieten die Unterkünfte auch einen Deep Nature® Spa und beheizte Pools zur Entspannung. Zudem haben Wintersport-Fans ab sofort die Möglichkeit, Ausrüstung, Kurse sowie eine Vielzahl anderer Dienstleistungen und Aktivitäten – auch abseits der Piste – schon vor Anreise zu buchen.

Komfort, Service, vollkommene Entspannung: Die Premium Residenzen von Pierre et Vacances sind ideal für alle, die dem Alltag entfliehen und an außergewöhnlichen Orten ihre Batterien wieder aufladen möchten. Nach dem Skifahren ist dabei vor dem Skifahren: In diesem Winter hat Pierre et Vacances Après-Ski-Aktivitäten für die ganze Familie in ausgewählten Residenzen im Programm. Gäste können beispielsweise am Rennrodel-Wettbewerb teilnehmen, eine Fotoausstellung besuchen, einen Mal-Wettbewerb bestreiten, oder einen Make-up-Kurs absolvieren.

In Partnerschaft mit der französischen Skischule Ecole du Ski Français bietet Pierre et Vacances zudem Gruppen-Skikurse und Kinder-Skikurse an. Für Fünf bis Elfjährige gibt es beispielsweise das Kids Ski-Package, das eine ganztägige Betreuung, einen dem Niveau des Kindes angepassten Skikurs, gemeinsame Mahlzeiten und Animation beinhaltet.

Für die 12- bis 17-Jährigen hat Pierre et Vacances den Gliss‘ Club ins Leben gerufen. Während der französischen Schulferien können Teenager in den Ferienorten Les Arcs und Avoriaz unter anderem mit einem Betreuer Skifahren, Snowboarden, mit einem trendigen Yooner die Abhänge hinunter düsen oder Schneeschuhwandern.

Ein weiterer Vorteil eines Aufenthalts in einer Residenz von Pierre & Vacances: Gäste müssen nicht in der Schlange warten, um Skipässe zu kaufen oder ihre Snowboardausrüstung auszuleihen, denn Urlauber können diese Leistungen gleichzeitig mit ihrer Unterkunft buchen. Dabei profitieren Gäste von Ermäßigungen von bis zu 15 Prozent auf Skipässe und bis zu 40 Prozent auf den Skiverleih.

 

Unterkunftsbeispiele

Premium Residenz L’Amara *****

Im Herzen des Skigebiets Les Portes du Soleil mit rund 600 Pistenkilometern, befindet sich die 5-Sterne-Unterkunft L’Amara im Städtchen Avoriaz, das anlässlich der Worls Snow Awards in London zum familienfreundlichsten Skiort gewählt wurde. Die Residenz besticht mit einem direkten Pistenzugang, geräumigen Apartments mit bis zu 120 Quadratmetern, und dem großzügigen Deep Nature Spa® inklusive beheiztem Pool, Sauna und Hammam.

 

Premium Residenz Arc 1950 Le Village *****

Das autofreie Dorf Arc 1950 liegt inmitten einer außergewöhnlichen Naturlandschaft in Savoyen auf einer Höhe von 1.951 Meter gegenüber des Mont Blanc. Die Pierre et Vacances Premium Residenz verfügt über komfortable 1- bis 5-Zimmer-Apartments für bis zu zehn Personen in den Kategorien Standard, Superior und Luxus. Zudem sorgt ein direkter Pistenzugang für ausgiebigen Schneespaß sowie das Deep Nature Spa® für Erholung pur.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

 

Auf die Piste, fertig, los – Pierre et Vacances eröffnet die Skisaison 2016/2017 in den französischen Bergen

Bild: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Bild: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Willkommen im winterlichen Paradies: Um die kommende Skisaison in den französischen Bergen gebührend einzuläuten, hält Pierre et Vacances für Gäste zahlreiche Neuheiten in den Residenzen bereit. Neben flexiblen Ankunftszeiten freuen sich Urlauber auch über ein spannendes Après-Ski-Unterhaltungsprogramm sowohl für Kinder als auch Jugendliche.

Entspannte Winterferien beginnen bereits bei der Anreise: Um Familien eine stressfreie Zeit zu garantieren, führt Pierre et Vacances ab sofort flexible An- und Abreisezeiten ein. Somit können Gäste entweder an einem Wochentag oder am Wochenende an- und abreisen – auch während der Schulferien ausgenommen Februar – und erleben einen Urlaub ganz nach eigenem Wunsch.

Es ist nicht nur der sportliche Aspekt, für den sich Urlauber in die Skiferien aufmachen – nach einem aktiven Tag auf den verschneiten Pisten freuen sich Jugendliche besonders auf die Après-Ski-Aktivitäten. In den Skigebieten Avoriaz und Arcs stehen Schlitten fahren, Laser Game, Bowling und vieles mehr auf dem Programm. Auch die Kinder zwischen fünf und elf Jahren kommen auf ihre Kosten: Pierre et Vacances bietet kleinen Gäste mit dem Kids-Ski-Paket nicht nur Skikurse mit qualifizierten Lehrern, sondern eine Ganztagsbetreuung, die auch das gemeinsame Mittagessen und Aktivitäten am Nachmittag miteinschließt – unvergesslichen Ferien im Schnee steht nichts mehr im Wege.

Familien werden besonders die neuen Unterkunftskategorien Superior und Luxus ans Herz gelegt. Diese beeindrucken durch großzügig geschnittene Apartments mit mehreren Zimmern, die Kategorie Luxus bietet außerdem einen traumhaften Ausblick und befindet sich in bester Lage für ein rundum perfektes Urlaubserlebnis.

Ein spezielles Angebot hält Pierre et Vacances für Gäste der Residenz La Rivière – Aiglons noch bis einschließlich 30. November 2016 bereit: Die Buchung umfasst neben der Unterkunft auch den Skipass und ermöglicht so eine Kostenersparnis von bis zu 40 Prozent. Hinzu kommt ein Rabatt von bis zu 45 Prozent auf die Skiausrüstung, wenn diese im Voraus gebucht wird. Die Residenz besteht aus zwei Gebäuden mit charakteristischen Holzfassaden am Fuße des Mont Blanc in Chamonix, bekannt als Welthauptstadt des Bergsteigens und des Skisports. Die Seilbahn der Aiguille du Midi ist nur 300 Meter entfernt, in fußläufiger Nähe befindet sich außerdem die Fußgängerzone mit zahlreichen Restaurants und Geschäften.

Ein weiteres Highlight in den französischen Alpen ist die Premium-Residenz Arc 1950 Le Village, die für sieben Nächte ab dem 17. Dezember 2016 ab 2.630 Euro buchbar ist in einem Drei-Zimmer-Apartment für bis zu sechs Personen. Die autofreie Anlage wurde mit dem Umweltzertifikat „Clef Verte“ ausgezeichnet und umfasst acht Gebäude, die sich alle durch einen eigenen Stil auszeichnen und direkten Zugang zur Skipiste haben. Darüber hinaus beheimatet die Premium-Residenz den Deep Nature Spa® der Marke Cinq Mondes: Empfohlen wird Skifahrern insbesondere die Anwendung „Par-delà les Montagnes“ für Gesicht und Körper. Wertvolle Mineralien aus dem Gebiet Arcs sorgen für ein beruhigendes Gefühl, entspannen die Muskeln und versorgen die Haut mit Sauerstoff. Der Wellnessbereich verfügt des Weiteren über beheizte Whirlpools, Fitnessraum, Sauna, Hammam, vier beheizte Swimmingpools im Freien und ein beheiztes Schwimmbad mit Innen- und Außenschwimmbecken.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

© 2021 Summertime Parcs

Theme von Anders NorénHoch ↑