Das Zuhause unterwegs.

Kategorie: Die Parks (Seite 1 von 2)

Landal Ferienunterkünfte öffnen wieder

Eines der modernen subtropischen Schwimmbäder. Bild: Landal GreenParks
Eines der modernen subtropischen Schwimmbäder. Bild: Landal GreenParks

Die Sehnsucht nach Urlaub wächst täglich – nun gibt es Grund zur Freude: Ab 18. Mai können alle zehn Ferienparks von Landal GreenParks in Deutschland wieder Gäste empfangen. Mosel, Eifel, Ostsee oder Harz – in den schönsten Urlaubsregionen Deutschlands gibt es Erholung in der Natur, herrliche Landschaften zum Wandern oder Radfahren und viel Freiraum, um immer den notwendigen Abstand zu anderen Urlaubern einzuhalten. Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in einem der deutschen Landal Ferienparks ist die ideale Unterkunft für erholsame Ferien mit einem sicheren Gefühl. Denn bei keiner anderen Urlaubsform kann Social Distancing so gut eingehalten werden wie in einem privaten Ferienhaus. Landal setzt für ein sicheres Urlaubserlebnis umfangreiche Hygienemaßnahmen um.

Der Ferienpark-Anbieter Landal GreenParks steht für Ferienhaus-Urlaub inmitten der Natur und reichlich Privatsphäre in weitläufigen Anlagen. Für den Kurzurlaub oder die Pfingst- und Sommerferien: Die zehn deutschen Ferienparks öffnen ab 18. Mai wieder und bieten viel Abwechslung – an der Ostsee, im Münsterland, in der Eifel, im Harz oder Sauerland, an Mosel und Saar oder im Hunsrück. Dabei sind es nicht nur die typischen Touristenattraktionen, die Urlauber anziehen. Denn Radfahren, Wandern oder beschauliches Angeln am See bieten Erholung abseits der Menschenmengen. Vom Paarurlaub bis zur Reise als mehrköpfige Familie, von Komfortausstattung bis Luxusniveau, ob mit Haustier oder speziellen Anforderungen an barrierefreie Unterkünfte: Landal hat für alle Urlaubswünsche die passende Unterkunft. Dabei setzt sich Landal für einen möglichst schonenden Umgang mit der Umwelt ein: Alle Ferienparks haben das Green-Key-Zertifikat, ein internationales Gütezeichen für nachhaltig tätige Unternehmen aus der Tourismus- und Freizeitbranche.

Bei keiner anderen Urlaubsform kann Social Distancing so gut eingehalten werden wie in einem privaten Ferienhaus. Die Abstände zu anderen Wohneinheiten und damit auch zu anderen Gästen sind groß. Während des Urlaubs können sich die Gäste selbst versorgen und in etlichen Parks auch einen Einkaufs-Lieferservice vor Ort nutzen. Durch die private Umgebung gibt es keine Kontaktpunkte, die zu einem erhöhten Infektionsrisiko führen würden. Landal garantiert eine gründliche Reinigung der Unterkünfte vor und nach dem Aufenthalt. Und durch die Lage aller Landal Ferienparks direkt im Grünen können die Urlauber Natur und Aktivitäten genießen, ohne Kontakt mit anderen Gästen zu haben.

Neue Hygienemaßnahmen sorgen für Sicherheit
In den Landal Ferienparks werden mit der Wiedereröffnung umfangreiche neue Hygienemaßnahmen umgesetzt, die sich an den derzeitigen Richtlinien des Robert Koch-Instituts, des Bundesministeriums für Gesundheit und an den Landesverordnungen der jeweiligen Bundesländer orientieren. Bestellen und Bezahlen geschieht so weit wie möglich online oder kontaktlos. Generell ist ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den Gästen/Mitarbeitern zueinander einzuhalten. In den zentralen Einrichtungen gilt eine Maskenpflicht für die Gäste. Die Läden, Pick-up Points und die Snackbar sollen von den Gästen einzeln ohne Begleitung besucht werden, der Verzehr vor Ort und Stelle ist nicht möglich. Je nach Richtlinien der einzelnen Bundesländer erfolgt der Check-In kontaktlos über Check-In Tresore/Fächer oder bei der Einfahrt auf den Parkplatz oder über einen sicheren Eincheckvorgang an der Rezeption. Die Gäste werden bei der Anreise über die speziellen Maßnahmen mit detailliertem Material informiert.

Die parkeigenen Einrichtungen wie Schwimmbäder, Restaurants, Indoor- und Outdoor-Angebote werden schnellstmöglich wieder ins Angebot mit aufgenommen, sobald die Richtlinien gemäß der einzelnen Landesverordnungen umgesetzt sind. Dies erfolgt zwischen dem 21. und 29. Mai. Auch ein angepasstes Aktivitätsprogramm, bei dem die Treffen mit dem Bär Bollo nicht fehlen werden, ist in Planung. Für die kleinen Gäste gibt es als Ersatz für die momentan nicht stattfindenden Workshops im Bollo-Club eine neue Naturentdeckerbox und verschiedene kreative Sport-, Spiel- und Bastelpakete zum Ausleihen. Fahrräder und Nordic-Walking-Ausrüstungen können vor Ort unter Berücksichtigung der notwendigen Hygienemaßnahmen gemietet werden.

Eine Übersicht aller aktuellen Corona-Hygienemaßnahmen in den Landal Ferienparks finden die Gäste unter https://www.landal.de/coronavirus/massnahmen.

Zehnmal Ferienpark-Vergnügen in Deutschland
Die zehn deutschen Landal Ferienparks befinden sich in den schönsten Urlaubsregionen Deutschlands.

Freiheit und Weite an der Ostsee
Der Ostseeküstenpark Landal Travemünde hat erst 2019 sein Angebot an freistehenden Ferienhäusern im skandinavischen Look um eine neue „Waterfront“ erweitert: hochwertige Meerblick-Ferienwohnungen in Promenadenvillen und Dünenvillen direkt am Strand. Die maritime Umgebung von Waterfront Landal Travemünde bietet alles, was sich Urlauber für ihre Tage am Meer wünschen: Ruhige, weite Sandstrände und grünes Hinterland für entspannte Spaziergänge. Die neue Waterfront liegt auf der Halbinsel Priwall direkt gegenüber von Travemünde.

Oldenburgisches Münsterland: Erholung nahe der holländischen Grenze
Das Oldenburgische Münsterland in Niedersachsen wartet mit einer faszinierenden Naturvielfalt auf: waldreiche Berge, ausgedehnte Moorgebiete, beschauliche Flusslandschaften und ein Hauch von Nordsee in der Luft. Landal Dwergter Sand ist ein malerisch in die Natur eingebetteter, großzügiger Ferienpark inmitten des Naturgebietes der Thülsfelder Talsperre. Auf dem Rad können Urlauber vom Ferienhaus aus die Schönheit der Heide, des Moors und der Wälder entdecken. Die 160 Ferienhäuser verteilen sich weitläufig, die ruhige idyllische Lage im Naturgebiet verspricht viel Freiraum und Natur direkt vor der Ferienhaustür.

Den Harz entdecken
Der Harz als höchstes Mittelgebirge Norddeutschlands bietet mit seinem Wald- und Artenreichtum vielfältige Urlaubserlebnisse. Ob Schwimmen, Mountainbiken oder Wandern – hier gibt es für die ganze Familie viel zu erleben. Wie in den meisten Landal Ferienparks sind im Landal Salztal Paradies Hunde herzlich willkommen. Neben den speziellen Hunde-Ferienhäusern und Wanderwegen verfügt der Park über weitere Einrichtungen für Hunde. Schlösser, Burgen sowie zahlreiche Relikte des historischen Bergbaus und die imposanten UNESCO-Städte Goslar und Quedlinburg sind abwechslungsreiche Ausflugsziele.

Sauerland – das westfälische Mittelgebirge
Leuchtendes Grün in allen Facetten, weite Wiesen, dichte Wälder und sprudelnde Bäche – das Sauerland besteht aus einer abwechslungsreichen Tier- und Pflanzenwelt. Landal Winterberg ist der ideale Ausgangspunkt für sportliche Aktivitäten in der nahen Umgebung. Ziele wie der Hochseilgarten, die Mountainbikearena, die Premium Wanderwege oder der Golfplatz direkt nebem dem Ferienpark machen einen Aufenthalt im Ferienpark Landal Winterberg zu einem aktiven Familienurlaub.

Wildschöne Landschaft der Eifel
Wanderer, Mountainbiker und Naturliebhaber finden in der Eifel ein nahezu unberührtes Naturparadies. Tiefblau laden die kreisrunden Maare der Vulkaneifel als Blickfang der wilden Landschaft zum Baden und Wandern ein. Mit dem Mountainbike können Urlauber die Waldluft und herrliche Panoramablicke genießen. Am schmucken Städtchen und “Nationalpark-Tor” Heimbach erleben Gäste vom Ferienpark Landal Eifeler Tor einen Urlaub mit einem riesigen Outdoorangebot. Der nahe gelegene Rursee ist zu Fuß erreichbar. Hier sind Tretboot-Ausflüge und Kanutouren durch die zahlreichen Seitenarme des Sees ein Highlight. Die modernen Unterkünfte, viele mit Sauna, und die Promenade mit fantastischer Aussicht bieten Entspannung. Landal Wirfttal befindet sich inmitten der waldreichen Vulkaneifel und ganz dicht am Nationalpark Eifel. Besonderheit im Ferienpark: In Woodlodges und Safarizelten ist man auch in der Unterkunft der Natur besonders nah.

Weite Blicke für Weinliebhaber und Naturfreunde: Moseltal und Saar/Hunsrück
Ob Familien, Wanderbegeisterte oder Weinfreunde – die einzigartige Kulturlandschaft rund um die berühmten Flüsse Mosel und Saar bieten einen unvergleichlichen Urlaub für alle. Im Nationalpark Hochwald-Hunsrück können Urlauber die ursprüngliche Natur bei ausgedehnten Wanderungen und Radtouren genießen.Oberhalb des Weinorts Kröv befindet sich der Ferienpark Landal Mont Royal. Die einmalige Lage bietet einen atemberaubenden Blick weit über das Moseltal. Von den 185 Ferienhäusern sind 74 Häuser energieneutral gebaut. Sie sind mit Sonnenkollektoren und Luftwärmepumpen ausgestattet und einem Heizsystem, das komplett ohne fossile Brennstoffe auskommt. Der Ferienpark Landal Sonnenberg liegt umgeben von Wald, schmucken Dörfern, Weingütern und dem Grün der Natur. Von Ostern bis Ende Oktober können Urlauber die durch den Weinbau geprägte Landschaft der Mosel auch gemütlich bei einer Schiffsfahrt erkunden.Landal Hochwald ist zu jeder Jahreszeit lohnenswert: Auf einer Fläche von 10.000 Hektar erstreckt sich der rheinland-pfälzische Nationalpark Hochwald-Hunsrück. Wer es ganz authentisch und abgelegen mag, übernachtet im Ferienpark im Rangerhaus. Oberhalb der Stadt Saarburg liegt auf einem Plateau der Ferienpark Landal Warsberg. Die weitläufige Landschaft und die Aussicht über Saar und Hunsrück sorgen für Erholung und lang ersehntes Urlaubsgefühl. Eine Weinprobe, ein Ausflug oder eine Fahrt mit der Sesselbahn – es gibt viel zu erleben!

Center Parcs öffnet wieder seine Parks in Deutschland

Center Parcs heute - Bild © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs
Center Parcs heute – Bild © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Nach den Parkschließungen im März 2020 öffnen nun alle sechs deutschen Parks wieder ihre Pforten. Ab sofort sind Aufenthalte wieder möglich. Auch ein Großteil der Serviceleistungen stehen den Urlaubern während ihres Aufenthalts wieder zur Verfügung: Restaurants, Supermärkte, Geschäfte und diverse Indoor- und Outdooraktivitäten wie die Kids Farm öffnen unter besonderen Sicherheits- und Gesundheitsmaßnahmen. Mit der Öffnung des Cycle Center haben Gäste auch wieder die Möglichkeit, während einer Radtour die atemberaubende Landschaft und umliegenden Regionen zu erkunden. Urlauber freuen sich zudem über ein angepasstes Entertainment-Programm. Das Erlebnisbad Aqua Mundo bleibt jedoch zunächst noch bis auf Weiteres geschlossen.

Nachdem viele Hotels in Deutschland aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus über mehrere Wochen keine privaten Gäste beherbergen durften, ist die Freude vielerorts nun groß. „Wir freuen uns sehr, schon bald wieder Gäste in unseren deutschen Parks begrüßen zu dürfen“, sagt Frank Daemen, Geschäftsführer Center Parcs Deutschland. „Unsere Parks befinden sich in ländlichen und großräumigen Gebieten, die Urlauber einfach mit dem eigenen Auto erreichen können. In unseren voll ausgestatteten Ferienhäusern inmitten idyllischer Natur und mit privater Terrasse genießen Gäste zudem Privatsphäre, Behaglichkeit und ein Gefühl der Sicherheit wie in den eigenen vier Wänden. Auch Annehmlichkeiten wie unser Lieferservice und die vielfältigen Outdooraktivitäten bieten ein attraktives Angebot fern des Massentourismus“, so Daemen.

Bei der Wiedereröffnung der Parks verfolgt Center Parcs ein ausgearbeitetes Gesundheitskonzept, das die in Deutschland geltenden gesetzlichen Anforderungen in puncto Hygiene und Gesundheitsschutz sicherstellt. Diese beinhaltet unter anderem das Einhalten von Abstandregelungen, das Tragen von Gesichtsmasken sowie Mitarbeiterschulungen. Weitere Regelungen und Maßnahmen werden von den jeweiligen Parks bestimmt und angepasst. Zudem setzt Center Parcs Deutschland zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter vor dem Corona-Virus erforderliche Sicherheits-, Gesundheits- und Reinigungsmaßnahmen in allen sechs deutschen Parks um. Die Prüfung des Hygienekonzepts im Umgang mit COVID-19 wird durch SGS INSTITUT FRESENIUS erfolgen, der bedeutendste Anbieter in Deutschland für Hygienekontrollen im Bereich Hotellerie und Gastronomie. Basis ist ein strenger Maßnahmenkatalog, der die in Deutschland geltenden gesetzlichen Anforderungen berücksichtigt.

Zweite Ausgabe der Kids Climate Conference: Mit 14 Leitsätzen in eine nachhaltige Zukunft

Vom 10. bis zum 12. Juni entwickelten 154 Kinder und Jugendliche über 700 Ideen zum Thema Energiesparen

Auch die zweite Ausgabe der Kids Climate Conference kann als großer Erfolg verbucht werden: Am vergangenen Wochenende drehte sich im Park Hochsauerland alles um das Thema Energie. Bild © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Auch die zweite Ausgabe der Kids Climate Conference kann als großer Erfolg verbucht werden: Am vergangenen Wochenende drehte sich im Park Hochsauerland alles um das Thema Energie. Bild © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

154 Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren lernten im Rahmen von Kreativworkshops der teilnehmenden Partner – wie WWF YOUNG PANDA, UNICEF, Deutsche Klimastiftung, Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, Viessmann, zdi Netzwerk, Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Nationalpark Kellerwald-Edersee und areas – alternative Methoden der Energiegewinnung und -einsparung kennen. Für Unterhaltung und spannende Gute-Nacht-Geschichten am Lagerfeuer sorgte das WWF YOUNG PANDA-Maskottchen Paddy. Begleitet wurden die Teilnehmenden von ihren Familien.

In insgesamt sieben Gruppen wurden über 700 Energiesparmaßnahmen erarbeitet, die anschließend von einer Expertenjury, bestehend aus dem Schirmherr Wolfgang Clement sowie Vertretern der Partner und aus der Politik, sorgfältig geprüft wurden. Am letzten Tag des Klima-Wochenendes kürte der Expertenausschuss die 14 besten und innovativsten Leitsätze, darunter „Eine ‚schlaue‘ Dusche entwickeln, die automatisch nach einigen Minuten immer kälter wird“, „Im Umkreis von 3 Kilometern nur zu Fuß gehen oder das Fahrrad benutzen“ sowie „Das Tragen eines Shirts, das Körperwärme in Strom umwandelt“. Diese münden in einem Klimabuch, das in einem nächsten Schritt an die Bürgermeister und Schulen der Kinder und Jugendlichen übergeben wird, damit die zusammengetragenen Ergebnisse auch langfristig nachgehalten werden. Somit erfuhren die Teilnehmenden nicht nur Wissenswertes zu den Themen Energie und Nachhaltigkeit, sondern lernten auch, wie sie selbst einen Beitrag zur Lösung der Klimaproblematik leisten können.

Auch Jean Henkens, Biologe bei Center Parcs und Erfinder der Kids Climate Conference, zeigt sich begeistert: „Bereits die erste Kids Climate Conference war ein überwältigender Erfolg und wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder daran anknüpfen zu können. Wir bedanken uns bei all unseren Partnern, die in hohem Maße dazu beigetragen haben, sowie allen Helferinnen und Helfern. Aber unser größter Dank geht an die jungen Teilnehmenden, die sich mit Begeisterung und viel Kreativität diesen wichtigen Themen gewidmet und voller Energie an der Welt von morgen gearbeitet haben. Beste Voraussetzungen für die nächste Kids Climate Conference 2017.“

Ein weiterer Höhepunkt der Kids Climate Conference war zudem die Ankündigung einer neuen Partnerschaft zwischen Center Parcs Deutschland, vertreten durch Geschäftsführer Center Parcs Deutschland und Vorstandsmitglied Center Parcs Europe Frank Daemen, und WWF YOUNG PANDA, repräsentiert von der Leiterin des Kinder- und Jugendprogramms, WWF Deutschland, Sabine Krüger.

“In Zukunft gemeinsam aktiv für die Natur: Wir freuen uns auf eine spannende und verstärkte Zusammenarbeit mit WWF YOUNG PANDA. Center Parcs schenkt den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen eine einjährige WWF-Familienmitgliedschaft mit wissenswerten Informationen zur Natur und Tierwelt für jedes Alter. Viele weitere Projekte stehen auf der Agenda, über die wir schon bald berichten werden”, so Frank Daemen über die Partnerschaft.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Zweite Kids Climate Conference in Deutschland: „Voller Energie an der Welt von Morgen arbeiten“

 

Zum zweiten Mal in Folge geben wir den Kindern vom 10. bis 12. Juni 2016 im Center Parcs Hochsauerland das Kommando. Rund 150 Kinder und Jugendliche entwickeln an diesem Wochenende unter dem Motto „Voller Energie an der Welt von Morgen arbeiten“ ihre Visionen zum Schutz unserer Natur und Umwelt. Unterstützt werden sie dabei von namhaften Organisationen und Unternehmen wie WWF YOUNG PANDA, UNICEF, Deutsche Klimastiftung und andere. Die Kids Climate Conference wurde 2012 in Zusammenarbeit mit Center Parcs Niederlande und dem WWF Niederlande ins Leben gerufen.

Die Klimakonferenz findet auf einem zwei Hektar großen Gelände statt, das eigens für diesen Anlass eingerichtet wird. Es entsteht eine Ideenwerkstatt, an dem sich die Kinder und Jugendlichen auf spielerische und inspirierende Weise mit dem Thema Energie auseinandersetzen. Moderiert wird das Wochenende wie bereits im Vorjahr von dem Schauspieler, Moderator und Musiker Pete Dwojak.

Wolfgang Clement, ehemaliger Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen (1998-2002) und Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit (2002-2005), übernimmt die Schirmherrschaft der Kids Climate Conference in Deutschland. Seine hohe politische Akzeptanz und Erfahrung sowie der direkte Bezug zu Nordrhein-Westfalen, machen ihn zum idealen Schirmherren. Zudem war Clement zusammen mit dem damaligen Bürgermeister von Medebach, Günter Langen, maßgeblich an der Grundsteinlegung des Center Parcs Park Hochsauerland beteiligt, in dem die Kids Climate Conference zum zweiten Mal stattfindet.

Während der gesamten Klimakonferenz entwickeln die Kinder und Jugendlichen aus ihren eigenen Ideen Leitsätze für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen. Diese münden anschließend in einem Klimabuch, das direkt an die Politik übergeben wird. Die Veranstalter und Partner der Kids Climate Conference werden gemeinsam mit den teilnehmenden Kindern über die Konferenz hinaus prüfen, ob und inwiefern die entwickelten Ideen umgesetzt werden – so bleibt das Thema auch im Anschluss nachhaltig und aktuell. Die Teilnehmenden werden damit zu „Botschafterinnen und Botschaftern einer besseren Welt“ und können anschließend Termine mit ihren Bürgermeistern und Schulen wahrnehmen, um so viele Menschen wie möglich auf die Notwendigkeit, aber auch auf die Chancen einer neuen Denk- und Handelsweise aufmerksam zu machen.

Über einen Wettbewerb zum Thema „Was in der Natur gibt dir Kraft und Energie?“ bewerben sich Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren für die Teilnahme an der zweiten Kids Climate Conference in Deutschland. Ihre kreativen Bilder, Texte, Video-Botschaften oder ähnliches reichen die Bewerberinnen und Bewerber auf www.kidsclimateconference.de ein. Der Wettbewerb wird in sozialen Netzwerken, Printkampagnen sowie über die an der Kids Climate Conference beteiligten Partner beworben. Einsendeschluss ist der 08. Mai 2016.

Die 150 Gewinnerinnen und Gewinner dieses Wettbewerbs werden am Wochenende der Kids Climate Conference mit ihren Familien in den Center Parcs Park Hochsauerland inklusive Übernachtung und Verpflegung eingeladen. Während die Teilnehmenden in ihren Projektworkshops kreativ sind, verbringen ihre Familien ein entspanntes Wochenende im eigenen Ferienhaus. Zudem ist ein gemeinsames Rahmenprogramm geplant, in denen die Familienmitglieder bzw. Begleiterinnen und Begleiter mit den Kindern zusammen kommen.

Interessierte finden alle Informationen zur zweiten Kids Climate Conference unter

http://kidsclimateconference.de und

https://www.facebook.com/KidsClimateConference.

Quelle: Center Parcs

Center Parcs Park Allgäu: Grundarbeiten für den Baubeginn der neuen Anlage laufen auf Hochtouren

 

Voraussichtlich Ende 2018 eröffnet die sechste Anlage von Center Parcs in Deutschland, gelegen in Leutkirch in der attraktiven Region Allgäu auf der Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern. Seit des kürzlich geschlossenen Finanzierungsabkommens mit dem französischen Immobilieninvestment Unternehmen EUROSIC finden derzeit in Zusammenarbeit mit Planern, Architekten, Fachgutachtern von Center Parcs und der Stadtverwaltung Leutkirch die Grundarbeiten für den Baubeginn des neuen Parks statt.

Aufgrund des schneearmen Winters konnte bereits auf einem Großteil der Fläche der Freischnitt des Unterholzes durchgeführt werden, der in den nächsten Tagen beendet werden soll. Zeitgleich finden Rodungsarbeiten statt – hierzu stimmte die höhere Forstbehörde einer befristeten Waldumwandlung für eine Fläche von rund 2,5 Hektar für den Bereich der Zentraleinheit und einer dauerhaften Waldumwandlung mit einer Fläche von 3,8 Hektar zu. Anschließend soll im Zuge einer Flächensondierung durch eine zertifizierte Firma das gesamte Areal unter strengen Auflagen genauestens untersucht und die Hinterlassenschaften der Vornutzung beseitigt werden. Damit wird das Grundstück wieder in einen natürlichen Zustand gebracht – ganz im Zeichen des Nachhaltigkeitskonzepts von Center Parcs.

„Wir freuen uns über das große Voranschreiten der Grundarbeiten für den Baubeginn des neuen Center Parcs im Allgäu“, so Hans-Jörg Henle, Oberbürgermeister der Stadt Leutkirch. Frank Daemen, Vice COO Center Parcs Europe ergänzt „Getreu unserer Nachhaltigkeitsphilosophie wird der Park wie all unsere Anlagen nur zu zehn Prozent bebaut, um Urlaubern das Erlebnis zu bieten, im Einklang mit der Natur zu leben.“

Neben den Grundarbeiten ist zudem die Architektenplanung weit fortgeschritten – hier soll voraussichtlich im Frühjahr 2016 in Paris die Zustimmung zu den Plänen erfolgen. Anschließend kann die Baugenehmigung bei der Stadt Leutkirch eingereicht werden. Gemeinsames Ziel von Center Parcs und der Stadt Leutkirch ist es, die Genehmigung bis Ende September zu erhalten, um umgehend mit den Bauarbeiten des Center Parcs im Allgäu beginnen zu können.

Quelle: Center Parcs

Innovationen bei Center Parcs: Renovierte Ferienhäuser im Park Port Zélande

Ferienhaus aus Port Zélande - © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Ferienhaus aus Port Zélande – © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Durch die Anlage Port Zélande von Center Parcs weht neuerdings ein frischer Wind – Ein Großteil der Ferienhäuser wurden vollständig erneuert und erstrahlen nun im neuen Design.

Ab sofort genießen Gäste des Center Parcs Park Port Zélande eine ganz neue Art des Komforts während ihres Urlaubs. Viele der Comfort-, Premium- und VIP-Ferienhäuser, die Platz für zwei bis acht Personen bieten, wurden komplett erneuert. Im Fokus der Renovierung standen neben der Modernisierung und Erneuerung des Mobiliars auch eine innovative Raumgestaltung, die Wohnkomfort auf höchstem Niveau verspricht.

Besonders die Küchen und Bäder der Unterkünfte erscheinen in hoch moderner Aufmachung und vollständig ausgestattet: Die Badezimmer bestechen durch ein klares Design und verfügen je nach Ferienhaus-Typ über Doppel-Waschbecken, Sprudelbad und ein Bluetooth-Soundsystem. In der gesamten Unterkunft wurden zudem Böden und Vorhänge erneuert. Durch die innovative Raumgestaltung fügt sich die Einrichtung harmonisch in das Gesamtbild des Ferienhauses und in die natürliche Umgebung des Parks und bietet Gästen so Wohlfühlatmosphäre pur.

Quelle: Center Parcs

–WERBUNG–

Urlaub in Center Parcs Port Zélande können Sie direkt hier buchen! 

Mit Kinderaugen sehen: Center Parcs präsentiert „Woohoo“-Website

Ab sofort bietet Center Parcs Kindern die Möglichkeit, ihre einzigartigen Erlebnisse in den 21 Parks von Center Parcs auf der neuen Website zu präsentieren. Die besten Schnappschüsse und Videos von zahlreichen Aktivitäten können auf der „Woohoo“- Seite unter http://inspiration.centerparcs.de/woohoo hochgeladen und mit Freunden und der ganzen Familie geteilt werden. Damit lassen die Kleinsten ihrer Kreativität freien Lauf und liefern Inspirationen für neue Erlebnisse.

Center Parcs bietet Urlaubern mit seinen 21 Parks in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich derzeit mehr als 60 spannende Aktivitäten für Groß und Klein. Durch das stetig erweiterte Freizeitangebot erleben Kinder und Jugendlich jede Menge Spaß und neue Abenteuer, die sie auf der „WOOHOO“- Seite mit ihren Freunden teilen können.

So stellen Abenteurer zwischen fünf und elf Jahren Geschick und Mut bei den neuen „Cool Factor“- Herausforderungen unter Beweis: In der Paintball-Arena mit zahlreichen Versteckmöglichkeiten heißt es Team gegen Team – wer die meisten Treffer mit den Farbbällen erzielt, gewinnt. Beim Aqua Battle hingegen ist der Schauplatz eine schwimmende Plattform auf dem Wasser. Dort steht schwimmen, tauchen und balancieren auf dem Programm. Aber auch Köpfchen ist gefragt, denn nur das Team, das das Rätsel am schnellsten löst, ist der Sieger. Wer hingegen den Adrenalinkick sucht, kommt beim Tower Jump voll auf seine Kosten: ein Sprung aus großer Höhe mit echtem freien Fall. Center Parcs bietet jede Menge Spannung für Sportler, zum Beispiel im wetterunabhängigen Hochseilgarten High Adventure Experience. Draußen in freier Natur durchlaufen Kinder ab zwölf Jahren in einigen Metern Höhe einen kniffligen Parcours. Außerhalb der Parks gibt es jede Menge Möglichkeiten aktiv zu werden: So können Gäste an einer Segway-Tour teilnehmen, sich bei Stehpaddeln und Rafting versuchen oder beim Quad fahren richtig Gas geben. Neugierige gehen gemeinsam mit der Familie beim Geocaching mit Hilfe eines GPS-Geräts auf Schatzsuche oder bauen in Teamarbeit eine Hütte oder ein Baumhaus im Wald. In den neuen Workshops für die ganze Familie steht gemeinsames Basteln und Malen auf dem Programm.

Mehr Informationen zu den Aktivitäten von Center Parcs unter: www.centerparcs.de*.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

*= Sponsored Link

„AVENTURA – Der SpielBerg in Medebach“: Eröffnung der längsten Kletteranlage Europas im Center Parcs Park Hochsauerland

Klettern und kraxeln in Medebach – all das ist möglich auf der längsten Kletteranlage Europas. Mitten in der Natur gelegen, in fußläufiger Entfernung des Center Parcs Park Hochsauerland bietet die Kletterlandschaft aus Türmen, Brücken, Rutschen und Seilen eine abwechslungsreiche Spielatmosphäre. Nach einer Bauzeit von rund fünf Monaten und Investitionen von knapp 700.000 Euro verspricht die 160 Meter lange Kletteranlage Kindern und Jugendlichen Adrenalin und Freizeitspaß pur und ist sogar für einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde angemeldet. Bei einem Höhenunterschied von 32 Metern auf Europas längstem zusammenhängenden Spielgerät kommen Familien mit Kindern zwischen fünf und elf Jahren voll auf ihre Kosten. Kinder testen spielerisch ihre motorischen Fähigkeiten, während diverse Podeste und Aussichtsplattformen eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung und die Stadt Medebach bieten.

Der SpielBerg ermöglicht damit nicht nur ein einzigartiges Kletterlebnis, sondern wird durch Ruhe- und Aufenthaltsmöglichkeiten ergänzt und bietet Kindern ab drei Jahren einen speziellen Bereich zum Spielen. Die Anlage steht sowohl Gästen von Center Parcs als auch allen Besuchern und Einwohnern der Stadt Medebach offen.

Park Hochsauerland

Unweit von der Kletteranlage entfernt, bietet der Park Hochsauerland* mehr als 60 spannende Aktivitäten für Groß und Klein. Ob draußen oder im Park selbst – hier kommt jeder auf seine Kosten. Umgeben von jeder Menge Ausflugsmöglichkeiten im Sauerland, lädt der Park Aktivsportler zu ausgedehnten Wanderungen, Mountainbike und Nordic-Walking-Touren ein. Während das Subtropische Badeparadies Aqua Mundo Wasserspaß für Groß und Klein verspricht, amüsieren sich die Jüngsten beim gemeinsamen Kinderschminken und Bingo in der Center Parcs Academy oder werden Zirkusartist in der Zirkusschule. Sportliche Aktivitäten wie Badminton, Bowling, Beachvolleyball, Bogenschießen, Yoga oder Zumba bieten Spaß für die ganze Familie. Entspannung pur hingegen finden Gäste in der einzigartigen Saunalandschaft und im Spa-Bereich.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

*= Sponsored Link

Center Parcs Park Nordseeküste: Kreative Kinderaktivitäten und Spendenaktion im Herbst

Kreativer Herbst im Park Nordseeküste. Bild: © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Kreativer Herbst im Park Nordseeküste. Bild: © Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

Als offizieller Partner des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer auf der Nordsee-Halbinsel Butjadingen beteiligt sich Center Parcs Park Nordseeküste mit kreativen Kinderaktivitäten an den 7. Zugvogeltagen vom 10. und 13. Oktober. Gemeinsam mit den jüngsten Teilnehmern ruft der Park beim Kinderbürgertag am 15. November zum Spenden auf.

Nur rund fünf Kilometer vom Center Parcs Park Nordseeküste entfernt liegt der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer auf der grünen Halbinsel Butjadingen und bietet Jahr für Jahr über zwei Millionen Zugvögeln Rast. Zugvögel prägen das Bild des Nationalparks und zugleich UNESCO Weltnaturerbes zu den Zugzeiten sowohl im Frühjahr als auch im Herbst.

An den diesjährigen Zugvogeltagen, die am 10. und 13. Oktober im Park Nordseeküste stattfinden, kreieren Kinder im Alter von vier bis 14 Jahren gemeinsam mit einer Kunsttherapeutin getreu dem Motto “Maritime Kinder-Kunst – Schräge, lustige Vögel” Skulpturen aus Draht im Market Dome und kommen so den Themen Natur und Umwelt spielerisch näher. Hier können die Jüngsten ihrer Fantasie freien Lauf und den Vogel plastisch entstehen lassen. Während des Workshops erzählen die Junior Ranger des Nationalparks Wattenmeer spannende Geschichten aus dem Leben der Weltenbummler und erklären das faszinierende Naturphänomen des Vogelzugs. Die Schirmherrschaft der 7. Zugvogeltage übernimmt Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen. Die Teilnahme an der Aktivität “Maritime Kinder-Kunst – schräge, lustige Vögel” ist kostenlos und richtet sich an Kinder im Alter von vier bis 14 Jahren. Anmeldungen zur Veranstaltung am 10. und 13. Oktober können telefonisch unter 04736-9289494, per Mail an nordseekueste@groupepvcp.com oder direkt an der Rezeption oder dem Info Desk des Center Parcs Park Nordseeküste getätigt werden.

Im Rahmen einer Spendenaktion zu Gunsten des Vereins Lebenshilfe Wesermarsch für Menschen mit Behinderung rufen junge Teilnehmer beim Kinderbürgertag am 15. November zum Helfen auf. Von 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr wartet auf die Teilnehmer ein spannendes Programm. Zusammen mit Animateuren basteln Kinder ihre eigenen Blumen und essen gemeinsam mit Orry, dem Helden der Center Parcs-Academy, zu Mittag. Nach dem Besuch der Blütenkönigin, genießen die Jüngsten die neue Orry Kids Bingo-Show und beenden das Programm in der Kids Disco. Der Kinderbürgertag wird

durch Brakes Bürgermeister Michael Kurz eröffnet. Interessierte können sich telefonisch über den Center Parcs Park Nordseeküste unter 04736-9289494 anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 9 Euro. Die Spende in Höhe von 4,50 Euro ist inklusive.

Park Nordseeküste

Unweit vom Nationalpark entfernt, bietet der Park Nordseeküste auf der grünen Halbinsel Butjadingen beste Voraussetzungen, das Areal zu Fuß oder bequem mit dem Fahrrad zu entdecken. Küstenfans können passende Fahrrad-Arrangements im Park buchen und sich zu einer Radtour aufmachen. Zu den absoluten Highlights gehören außerdem die Familien Wattwanderung im UNESCO Weltnaturerbe sowie die Hofbesichtiging auf Hof Seevern – Reiten und Traktorfahren inklusive. Während das Subtropische Badeparadies Aqua Mundo Wasserspaß für Groß und Klein verspricht, amüsieren sich die Jüngsten beim gemeinsamen Kinderschminken und Bingo in der

Center Parcs Academy mit nachhaltigen Naturerlebnissen. Sportliche Aktivitäten wie Badminton, Bowling, Beachvolleyball oder Nordic Walking bieten Spaß für die ganze Familie. Entspannung pur hingegen finden Gäste in der einzigartigen Sauna im Ambiente aus Tausendundeiner Nacht oder bei einer Wellnessbehandlung in der Villa Frisia.

Quelle: Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH

« Ältere Beiträge

© 2021 Summertime Parcs

Theme von Anders NorénHoch ↑